Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 2 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118648179



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118648179
Person Sabahattin Ali
Geschlecht männlich
Andere Namen Ṣabāḥ-ad-Dīn ʿAlī
ʿAlī, Ṣabāḥ-ad-Dīn
Sabāh-ad-Dīn, Alī (SWB-AK)
Sabahiddin Äli (Uigur.)
Äli, Sabahiddin (Uigur.)
Aili, Sabading (Chines.)
Sabading Aili (Chines.)
Ali, Sabahattin
Sabakhattin, Ali
Sabachattin, Ali
Sabahaddin Ali
Sabakhattin Ali (mon)
Sabah-ad-Din, Ali
علی, صباح الدین (Osmanisch, Code: ota; Schriftcode: Arab)
艾力, 萨巴丁 (Schriftcode: Hans)
ئەلى, ساباھىددىن (Uigurisch, Code: uig; Schriftcode: Arab)
Quelle LCAuth
B 1986
DNB
Zeit Lebensdaten: 1906-1948 (abweichendes Geburtsjahr: 1907)
Land Türkei (XB-TR)
Geografischer Bezug Geburtsort: Egridere, Bezirk Komotini
Wirkungsort: Istanbul
Beruf(e) Schriftsteller
Lehrer
Autor
Weitere Angaben Türk. Schriftsteller; übersetzte aus dem Dt. in das Türk. (u.a. Werke von Lessing und E.T.A. Hoffmann); 1944 gab er in Istanbul das Satire-Blatt Markopaşa heraus; laut Wikipedia geb. in Eğridere, Osman. Reich (heute: Ardino, Bulgarien), und gest. in Kırklareli, Türkei
Schriftsteller, Übersetzer
Abweich. Geburtsjahr: 1907
Beziehungen zu Personen Ali, Filiz (Tochter)
Systematik 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller)
Typ Person (piz)
Autor von 12 Publikationen
  1. [Kürk mantolu Madonna]
    Die Madonna im Pelzmantel
    Sabahattin Ali. - Berlin : Ullstein, Februar2018, Lizenzausgabe, 1. Auflage
  2. icimizdeki Seytan
    Sabahattin Ali. - Köln : Ay-De GmbH, 2018
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration