Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 26. Oktober in Frankfurt und am 27. Oktober in Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118680110



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118680110
Person Doerne, Martin
Akademischer Grad Prof., Dr. phil., Lic. theol.
Geschlecht männlich
Andere Namen Doerne, Martin Bernhard Gotthelf
Doerne, Martin Bernhard Gotthelf Theobalt (Vollständiger Name)
Doerne, Martin Bernhard Gotthelf Theobald
Dörne, Martin
Quelle WBIS (uneinheitlich)
BBKL
Catalogus Professorum Rostochiensium (Stand: 05.09.2016): http://cpr.uni-rostock.de/resolve/id/cpr_person_00002801
Catalogus Professorum Halensis (Stand: 05.09.2016): http://www.catalogus-professorum-halensis.de/doernemartin.html
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Doerne
Zeit Lebensdaten: 1900-1970
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Schönbach (Landkreis Görlitz)
Sterbeort: Göttingen
Wirkungsort: Chemnitz
Wirkungsort: Löbau
Wirkungsort: Oybin-Lückendorf
Wirkungsort: Leipzig (Prof. an der Univ.) (1934-1947)
Wirkungsort: Rostock (Prof. an der Univ.) (1947-1952)
Wirkungsort: Halle (Saale) (Prof. an der Univ.) (1952-1954)
Wirkungsort: Göttingen (Prof. an der Univ.) (1954-1968)
Beruf(e) Evangelischer Theologe
Hochschullehrer
Pfarrer
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe, Homilet und Religionspädagoge; ab 1924 Vikar in Chemnitz, anschließend Pfarrer in Löbau; 1927-1934 Studiendirektor am Predigerseminar in Lückendorf; dann Professuren an den Univ. in Leipzig, Rostock, Halle (Saale) und Göttingen
Beziehungen zu Personen Doerne, Friedrich (Vater)
Korrespondenzpartner: Wienecke, Erwin
Beziehungen zu Organisationen Universität Rostock
Universität Leipzig
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Georg-August-Universität Göttingen
Thematischer Bezug Studienfach: Theologie; Philosophie
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)
Autor von 31 Publikationen
  1. Die alten Episteln
    Doerne, Martin. - Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1973, 2. Aufl.
  2. Er kommt auch noch heute
    Doerne, Martin. - Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1972, 6. Aufl.
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration