Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus. *** Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 entfällt die Pflicht zur Reservierung eines Lesesaalplatzes auch in Frankfurt. ***
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=11869314X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/11869314X
Person Fresenius, Johann Philipp
Akademischer Grad Prof. Dr. theol.
Geschlecht männlich
Andere Namen Fresenius, Johannes Philip
Fresenius, Johan Philip
Fresenius, Johannes Philipp
Fresenius, Johannes Philippus
Fresenius, Philippus
Fresenius, Joh. Phil.
Fresenius, J. Philipp
Fresenius, Johann Philip
Fresenius, J. P.
Fresenius, Johann P.
Freseniuß, Jan Philipp
Fresenius, Jan Philipp
Fresen, Johann Philipp
Quelle LCAuth
Katalog der ... Stolberg'schen Leichenpredigten-Sammlung ; Bd. 1. - 1927
Hessische Biografie (Stand: 04.07.2018): https://www.lagis-hessen.de/pnd/11869314X
NDB: https://www.deutsche-biographie.de/gnd139774491.html
(Stand: 11.11.2021): https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Philipp_Fresenius
Zeit Lebensdaten: 1705-1761
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Nieder-Wiesen
Wirkungsort: Nieder-Wiesen
Wirkungsort: Gießen
Wirkungsort: Darmstadt
Sterbeort: Frankfurt am Main
Beruf(e) Evangelischer Theologe
Hochschullehrer
Pfarrer
Hofprediger
Konsistorialrat
Weitere Angaben Dt. ev.-luther. Theologe; 1727-1731 Pfarrer in Nieder-Wiesen, 1734 Burgprediger in Gießen, 1736 Hofdiakonus in Darmstadt und Gründer der Proselytenanstalt, 1742 Stadtprediger und Professor an der Universität Gießen, 1743 Pfarrer in Frankfurt a.M., 1748 Konsistorialrat; Herausgeber der Zeitschrift "Pastoral-Sammlungen"
Beziehungen zu Personen Fresenius, Johann Wilhelm (Vater)
Fresenius, Johann Anton (Bruder)
Fresenius, Johann Friedrich (Bruder)
Fresenius, Charlotte Friederike (Ehefrau)
Fresenius, Ludwig Friedrich Wilhelm (Sohn)
Fresenius, Andreas (Sohn)
Fresenius, Philipp Joseph (Sohn)
Fresenius, Georg (Enkel (Sohn von Philipp Jakob))
Beziehungen zu Organisationen Academia Gissensis (1742)
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Beicht- und Communion-Buch
    Fresenius, Johann Philipp. - Franckfurt, M. : Heinrich Ludwig Brönner





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration