Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118693425



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118693425
Person Friedensburg, Ferdinand
Akademischer Grad Prof., Dr. (Geologie)
Geschlecht männlich
Andere Namen Friedensburg, Friedrich Wilhelm Ferdinand (Vollständiger Name)
Friedensburg, F.
Fridensburg, F.
Montanus, F. (Pseudonym)
Quelle M
LCAuth
Wikipedia
Pressearchiv des Herder Instituts Marburg
Zeit Lebensdaten: 1886-1972
Land Deutschland (XA-DE); Polen (XA-PL); Schweiz (XA-CH)
Geografischer Bezug Geburtsort: Świdnica
Sterbeort: Berlin
Wirkungsort: Marburg (Studienort)
Wirkungsort: Breslau
Wirkungsort: Berlin
Beruf(e) Politiker
Bürgermeister
Wirtschaftswissenschaftler
Bergassessor
Geologe
Weitere Angaben Dt. Politiker niederschlesischer Herkunft, zunächst Geologe und Bergassessor, 1916-1918 wegen Kriegsverletzung in der Schweiz, ab 1920 kurz Landrat des Landkreises Rosenberg in Westpreußen, danach Polizeipräsident von Berlin, 1927-1933 Regierungspräsident von Kassel, danach wissenschaftliche Forschungsarbeit für den Bergbau; 1945-1968 Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin, 1945 Mitbegründer der CDU, 1946-1951 stellvertretender Oberbürgermeister Groß-Berlins bzw. dann West-Berlins, 1952-1965 Mitglied des Bonner Parlaments als Berliner Abgeordneter
Beziehungen zu Organisationen Königlich Preußische Geologische Landesanstalt und Bergakademie zu Berlin (Studium)
Verein Deutscher Studenten (Marburg)
Technische Universität Berlin (Honorarprofessor)
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (Präsident) (1945-1968)
Christlich-Demokratische Union Deutschlands
Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin (Vorsitz) (1964-1972)
Kyffhäuser-Verband der Vereine Deutscher Studenten (1953-)
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Pseudonym (pip)
Autor von 49 Publikationen
  1. Die Weimarer Republik
    Friedensburg, Ferdinand. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2022
  2. Die Bergwirtschaft der Erde
    Friedensburg, Ferdinand. - Stuttgart : Enke, 1976, 7. Aufl. / neubearb. von Günter Dorstewitz.
  3. ...
Beteiligt an 6 Publikationen
  1. Ferdinand Friedensburg und die Vereine Deutscher Studenten
    [Bad Frankenhausen] : Akad. Verein Kyffhäuser, 2012
  2. Die Regierung in Kassel, vornehmlich im 19. und 20. Jahrhundert
    Dülfer, Kurt. - Kassel : Der Regierungspräsident, 1960
  3. ...
Thema in 1 Publikation
  1. Um Deutschlands Einheit
    Keiderling, Gerhard. - Köln : Böhlau, 2009





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration