Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118748777



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118748777
Person Solf, Wilhelm Heinrich
Akademischer Grad Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Solf, W. H.
Solf, Wilhelm H.
Solf, Willy H.
Solf, ...
Solf, Willy
Solf, Wilhelm
Solf, W.
Quelle DbA (WBIS); Wikipedia
M; B 96
Homepage (Stand: 25.11.2019): http://www.pacelli-edition.de/Biographie/19001
Zeit Lebensdaten: 1862-1936
Land Deutschland (XA-DE); Westsamoa (XE-WS); Japan (XB-JP)
Geografischer Bezug Geburtsort: Berlin
Wirkungsort: Apia
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Tokio
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Diplomat
Indologe
Orientalist
Jurist
Minister
Botschafter
Autor
Weitere Angaben 1900-1911 Gouverneur auf Samoa; 1911-1918 Staatssekretär im Reichskolonialamt, seit Kriegsbeginn Vertreter eines Verständigungsfriedens, 1918 Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten (Außenminister); 1920-1928 Botschafter in Japan; 1929 Präsident des Japaninstituts Berlin
1881 Studium der Indologie, des Sanskrit und der Philosophie in Berlin und Kiel, 1885 Dr. phil., 1888 Tätigkeit im Auswärtigen Amt und Dolmetscher am Generalkonsulat in Kalkutta, 1891 Studium der Rechtswissenschaften in Jena, 1896 Tätigkeit in der Kolonialabteilung des Auswärtigen Amts, 1898 Richter in Daressalam (Deutsch-Ostafrika), 1899 Munizipalpräsident in Samoa, 1900 Gouverneur von Westsamoa, 1911 Staatssekretär des Reichskolonialamts, 1915 Gründer der "Deutschen Gesellschaft", 1918 Staatssekretär im Auswärtigen Amt, 1919 Eintritt in die DDP, 1920 deutscher Botschafter in Tokio, 1928 Ausscheiden aus dem aktiven Dienst, 1930 Dr. theol. h.c. in Göttingen.
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)
Autor von 22 Publikationen
  1. Gegen die Unvernunft
    Wolff Metternich, Paul. - Bremen : Schünemann, 1964
  2. Kunstverein zu Rostock
    Solf, Wilhelm Heinrich. - Rostock [St.-Georg-Str. 38] : Kunstverein zu Rostock, 1937
  3. ...
Beteiligt an 7 Publikationen
  1. Grammatik der Sanskrit-Sprache
    Kielhorn, Franz. - Wiesbaden : F. Steiner, 1965, Photomechan. Nachdr. d. Ausg. Berlin 1888
  2. Japansammlung Exz. [Wilhelm] Solf [gestorben], Berlin
    Berlin : Paul Graupe, 1936
  3. ...
Thema in 3 Publikationen
  1. The lost man
    Hempenstall, Peter. - Wiesbaden : Harrassowitz, 2005
  2. Reproduktion einer Porträtfotografie von Wilhelm Solf, vermutlich aus dem Jahr 1935
    [ca. 1986]
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration