Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118756656



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118756656
Person Thalheim, Karl C.
Akademischer Grad Prof. Dr. rer. pol.
Geschlecht männlich
Andere Namen Thalheim, Karl Christian (Vollständiger Name)
Thalheim, K. C.
Thalheim, K.C.
Thalheim, Karl
Thalheim, Carl S.
Thalheim, Carl
Quelle M, TA, B 1986, DBA, LCAuth
Zeit Lebensdaten: 1900-1993
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Reval
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Leipzig
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Wirtschaftswissenschaftler
Politiker
Weitere Angaben 1925: Doktor der Staatswiss. (Dr. rer. pol.); 1920-1928: Inst. für Auslandskunde, Grenz- u. Auslandsdeutschtum u. Mitteldeutschen Auswanderungsberatungsstelle in Leipzig; 1924-1944: Referent für Wirtschafts- und Sozialwiss. ("Literarisches Zentralblatt für Deutschland", Leipzig); 1928: Habil. (Handels-HS Leipzig); 1930-1933: Fichte-Hochschule; 1931: Lehrbeauftragter für Wirtschaftssoziologie/Sozialpolitik, 1932 ao/1940: planmäßiger ordentl./1942: ordentl. Prof. der Wirtschaftslehre (Univ. Leipzig); 1938- Weltwirtschafts-Inst. (Univ. Leipzig); 1949: stellv. Ltr. der Volkswirtsch. Abt., Berliner Zentralbank und 1950: Volkswirt. Abt., Industrie- u. Handelskammer, Berlin; 1951-1968: ordentl. Univ.-Prof. der Wirtschaftslehre, FU Berlin und Ltr. der Wirtschaftswiss. Abt. Osteuropa-Institut; 1961-1969: Direktoriumsmitglied des Bundesinst. für ostwiss. u. internat. Studien; 1968 emeritiert, 1975-1987: Ltg. der Forschungsstelle für Gesamtdt. Wirtschaftl. und Soziale Fragen, Berlin; Sozialpolitiker
Thematischer Bezug Studienfach: Geschichte (in Leipzig)
Studienfach: Germanistik (in Leipzig)
Studienfach: Staats- und Rechtswissenschaften (in Leipzig)
Studienfach: Wirtschaftswissenschaften (in Leipzig)
Systematik 10.2dp Personen zu Wirtschaftswissenschaften
Typ Person (piz)
Autor von 50 Publikationen
  1. Die Wirtschaft der Sowjetzone in Krise und Umbau.
    Thalheim, Karl C.. - Berlin : Duncker & Humblot, 2020
  2. Sozialkritik und Sozialreform bei Abbe, Rathenau und Ford
    Thalheim, Karl C.. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2016
  3. ...
Beteiligt an 17 Publikationen
  1. Gesamtdeutsche Eröffnungsbilanz / Teil 1.
    1991
  2. Wachstumsschwierigkeiten in der DDR-Wirtschaft
    Berlin : Forschungsstelle für Gesamtdt. Wirtschaftl. u. Soziale Fragen, 1979
  3. ...
Thema in 1 Publikation
  1. Die Deutsche Demokratische Republik war nicht der erste Staat, dessen Zusammenbruch Karl C. Thalheim erlebte
    Klinkmüller, Erich. - Berlin : Osteuropa-Inst., 1995





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration