Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118787314



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/118787314
Person Johann Friedrich Karl, Mainz, Erzbischof
Geschlecht männlich
Andere Namen Ostein, Johann F. von
Johann Friedrich Karl, Mainz, Kurfürst
Ostein, Johann Friedrich Carl von
Ostein, Johann Friedrich Carl
Ostein, Johann Friedrich Karl von
Johann Friedrich Carl, Mainz, Erzbischof
Johann Friederich Carl, Mainz, Erzbischof
Johann Friderich Carl, Mainz, Erzbischof
Jean Frédéric Charles, Mayence, Archevêque
Johannes Fridericus Carolus, Moguntia, Archiepiscopus
Johann Friedrich Karl, Worms, Bischof
Joannes Fridericus Carolus, Moguntia, Archiepiscopus
Ioannes Fridericus Carolus, Moguntia, Archiepiscopus
Ostein, Franz Gottfried Carl Johann Friedrich Anton von
Ostein, Franciscus Godefridus Carolus Joannes Fridericus Antonius ab
Quelle Provenienzmerkmal (Exlibris): http://scans.hebis.de/HEBCGI/show.pl?08712792_exl-1.jpg
Grote; LoC-NA; WBI; DbA I 921, 220-222; II 658, 401-402; III 445, 132; 681, 303
Erläuterungen Verwendungshinweis: SWD
Zeit Lebensdaten: 1689-1763 (anderslt. Geburtsjahr: 1696)
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Aschaffenburg
Geburtsort: Amorbach
Sterbeort: Mainz
Wirkungsort: Mainz
Wirkungsort: Rom
Wirkungsort: Worms
Beruf(e) Erzbischof
Weitere Angaben studierte in Mainz und Rom; Kurfürst; Reichsgraf. Seit 1724 Propst des Frankfurter St. Bartholomäusstifts und ab 1725 Domkustos in Mainz: Am 22. April 1743 wurde er als Kompromisskandidat anstatt Joseph Franz von Kesselstatt zum neuen Erzbischof von Mainz gewählt. Seit 1743 Erzbischof und Kurfürst von Mainz und Bischof von Worms.
Beziehungen zu Organisationen Katholische Kirche. Erzdiözese Mainz
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession ; 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration