Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=118788353



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118788353
Person Rennell, James
Geschlecht männlich
Andere Namen Rennell, Jakob
Rennell, J.
Rennel, James
Rennell, Jacob
Rennell, Jaques
Rennel, ...
Ranal, Ǧīms
Rennell, Jacques
Quelle M, LOC-NA, Bonacker, BSB-Altkarten
Zeit Lebensdaten: 1742-1830
Land Großbritannien (XA-GB)
Geografischer Bezug Sterbeort: London
Beruf(e) Geograf
Kartograf
Vermessungsingenieur
Meereskundler
Weitere Angaben Brit. Ingenieur, Geograph u. Militärkartograph, wirkte in Bengalen
Geograph
Systematik 19.4p Personen zu den Geowissenschaften (ohne Hydrologie und Meteorologie)
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Recueil de cartes géographiques pour la description de l'Indostan
    Rennell, James. - Frankfurt am Main : Inst. for the History of Arab.-Islamic Science, 1997, Reprint of the ed. Paris, Poignée, 1799/1800 / Institute for the History of Arabic-Islamic Science at the Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main
  2. Memoir of a map of Hindoostan or the Mogul empire
    Rennell, James. - Frankfurt am Main : Inst. for the History of Arab.-Islamic Science, Reprint of the ed. London 1793 / Institute for the History of Arabic-Islamic Science at the Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main. Introd. by Fuat Sezgin





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration