Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=118790188



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118790188
Person Péladan, Joséphin
Geschlecht männlich
Andere Namen Péladan, Joseph
Der "Sar" (Pseudonym) (4ELRAKm; RAK alt)
Peladan, Sar Mérodack J.
Péladan
Sar Mérodack J. Péladan
Sar Péladan
Mérodack, Sar
Valognes, marquis de
Peladan, Joseph-Aimé (Wirklicher Name)
Quelle M, Larousse
Wikipedia (Stand: 29.05.2018): https://fr.wikipedia.org/wiki/Joséphin_Peladan
Zeit Lebensdaten: 1858-1918 (abw. Geburtsj. 1859)
Land Frankreich (XA-FR)
Geografischer Bezug Geburtsort: Lyon
Sterbeort: Neuilly-sur-Seine
Beruf(e) Schriftsteller
Kunstkritiker
Okkultist
Systematik 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller) ; 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)
Autor von 29 Publikationen
  1. [La victoire du mari]
    Der Sieg des Gatten
    Péladan, Joséphin. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2016, 1. bis 10. Tsd.
  2. Péladans Werke / Abteilung 1. Die Romane
    Péladan, Joséphin. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2016, Deutsche Ausgabe / unter Mitw. von Emil Schering als Uebersetzer vom Dichter selbst veranstaltet
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration