Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Die Nutzung von Netzpublikationen ist zurzeit aufgrund von technischen Problemen nicht möglich. Die Ablieferungsformulare für Netzpublikationen stehen zurzeit wegen technischer Probleme bis voraussichtlich Dienstag den 22.06.2021 16:00 Uhr nicht zur Verfügung. Wir bitten um Entschuldigung.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=11907253X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/11907253X
Person Götzen, Gustav A. von
Adelstitel Graf
Geschlecht männlich
Andere Namen Götzen, Gustav Adolf von
Götzen, G. Adolf von
Götzen, Adolf von
Quelle Dt. biogr. Archiv, B 1928
Zeit Lebensdaten: 1866-1910
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Scharfeneck (Kr. Neurode, Schlesien)
Sterbeort: Berlin
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Hamburg
Beruf(e) Forschungsreisender
Diplomat
Weitere Angaben 1885 trat er in das 2. Garde-Ulanen-Regiment ein und wurde 1887 zum Offizier ernannt. Von 1890 bis 1891 war er Militärattaché an der Deutschen Botschaft in Rom. 1893/94 Expedition ins heutige Ruanda. Im Januar 1895 kehrte Götzen nach Deutschland zurück und war von 1896 bis 1898 Militärattaché in Washington. Nach seiner Rückkehr zum Berliner Generalstab der Armee wurde er 1900 zum Hauptmann befördert. 1901 unter Beförderung zum Major als Gouverneur Deutsch-Ostafrikas ernannt (bis 1906). Mitglied der Deutschen Kolonialgesellschaft. 1908 wurde er königlich preußischer Gesandter und bevollmächtigter Minister bei den Hansestädten und den Großherzogtümern Mecklenburg in Hamburg.
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Durch Afrika von Ost nach West
    Götzen, Gustav A. von. - Ann Arbor, Michigan : University Microfilms Internat., 1980, Reprinted on demand, [Nachdr. d.] 2. Aufl. Berlin, Geograph. Verl.-Handlung Reimer, 1899
  2. Deutsch-Ostafrika im Aufstand 1905/06
    Götzen, Gustav A. von. - Berlin : Reimer, 1909
Thema in 1 Publikation
  1. Ruanda im Lebensbild des Offiziers, Afrikaforschers und Kaiserlichen Gouverneurs Gustav Adolf Graf von Götzen
    Bindseil, Reinhart. - Berlin : Reimer, 1992





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration