Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=11910539X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/11910539X
Person Wilhelm II., Württemberg, König
Adelstitel König
Herzog
Geschlecht männlich
Andere Namen Wilhelm, Württemberg, Herzog
Württemberg, Wilhelm von
Württemberg, Wilhelm II. König von (Ansetzung LABI-BW, nicht regelgerecht)
William II, King of Württemberg
Wilhelm II, König von Württemberg
Wilhelm, Herzog von Württemberg
Wilhelm Karl Paul Heinrich Friedrich, Württemberg, König
Quelle M
OGND
Landesbibliographie Baden-Württemberg
Zeit Lebensdaten: 1848-1921
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Stuttgart
Sterbeort: Tübingen-Bebenhausen
Weitere Angaben regierte von 1891 bis 1918 als vierter und letzter König von Württemberg, Nachfolger seines Onkels König Karl I. von Württemberg, dessen Ehe kinderlos blieb, Sohn des Prinzen Friedrich von Württemberg (1808-1870) und Prinzessin Katharina (1821-1898), einer Tochter von König Wilhelm I. von Württemberg, am 30. November 1918 verzichtete er auf die Krone und nahm den Titel eines Herzogs zu Württemberg an.
Geb. in Stuttgart, gest. in Bebenhausen (Tübingen); regierte von 1891 bis 1918 als vierter und letzter König von Württemberg, am 30. November 1918 verzichtete er auf die Krone und nahm den Titel eines Herzogs zu Württemberg an.
Oberbegriffe Beispiel für: Adel
Beziehungen zu Personen Marie, Württemberg, Prinzessin (1. Ehefrau)
Charlotte, Württemberg, Königin (2. Ehefrau)
Wied, Pauline zu (Tochter)
Württemberg, Friedrich von (Vater)
Katharina Friederike Charlotte, Württemberg, Prinzessin (Mutter)
Karl I., Württemberg, König (Onkel und Vorgänger als König von Württemberg)
Bezug zu Werken Einband (Initiale, Wilhelm II., Württemberg, König), 01
Endell, Fritz August Gottfried: Exlibris (Wappen, Wilhelm II., Württemberg, König), 01
Stempel (Wilhelm II., Württemberg, König), 01
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Mitglied regierender Fürstenhäuser (pik)
Beteiligt an 4 Publikationen
  1. Einband (Initiale, Wilhelm II., Württemberg, König), 01
    Provenienzmerkmal (wip)
  2. Endell, Fritz August Gottfried / Exlibris (Wappen, Wilhelm II., Württemberg, König), 01
    Provenienzmerkmal (wip)
  3. ...
Thema in 7 Publikationen
  1. Im Lichte neuer Quellen: Wilhelm II. - der letzte König von Württemberg
    Stuttgart : Kohlhammer, 2015
  2. Der gelernte König
    Willmann, Anni. - Stuttgart : Masken, 2007, 1. Aufl.
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 1 Publikation
  1. Fürstliches Mäzenatentum im Deutschen Kaiserreich: König Wilhelm II. von Württemberg (reg. 1891-1918) und die Förderung der Stuttgarter Kulturszene
    Eckert, Martin. - München : GRIN Verlag, 2006, 1. Auflage, digitale Originalausgabe





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration