Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=119320665



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/119320665
Person Stern, Otto
Geschlecht männlich
Quelle B 1986; DBE; Biogr. H Emigr.
Zeit Lebensdaten: 1888-1969
Land USA (XD-US); Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Żory
Sterbeort: Berkeley, Calif.
Wirkungsort: Berkeley, Calif.
Beruf(e) Physiker
Nobelpreisträger
Weitere Angaben Amerikan. Physiker dt. Herkunft, geb. in Sohrau (Oberschlesien),gest. in Berkeley (Kalifornien, USA), emigrierte 1933 in die USA, erhielt 1943 den Nobelpreis
Physiker
Dt.-amerikan. Kernphysiker, Physiknobelpreisträger 1943
Systematik 21.5p Personen zu Physik
Typ Person (piz)
Autor von 4 Publikationen
  1. Otto Sterns Veröffentlichungen
    Stern, Otto. - Berlin : Springer Spektrum, [2016]-
  2. Foundations of nuclear physics
    Leipzig : Dt. Nationalbibliothek, 1949, [Online-Ausg.]
  3. ...
Thema in 2 Publikationen
  1. Otto Stern
    Schmidt-Böcking, Horst. - Frankfurt, M. : Societäts-Verl., 2011
  2. Otto Stern
    Greiner, Piotr. - Katowice : Tow. Zache̜ty Kultury, 1994
Maschinell verknüpft mit 2 Publikationen
  1. Walther Gerlach (1889-1979) und sein Weg zum erfolgreichen Experimentalphysiker bis etwa 1925
    Huber, Josef Georg. - München : Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität, 2014
  2. Die magnetische Kernresonanz: Wegbereiter der Entdeckung
    Enthalten in Der Radiologe Bd. 58, 2.5.2018, Nr. 6, date:6.2018: 590-594





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration