Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Die Nutzung von Netzpublikationen ist zurzeit aufgrund von technischen Problemen nicht möglich. Die Ablieferungsformulare für Netzpublikationen stehen zurzeit wegen technischer Probleme bis voraussichtlich Dienstag den 22.06.2021 16:00 Uhr nicht zur Verfügung. Wir bitten um Entschuldigung.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=11952516X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/11952516X
Person Horapollo
Geschlecht männlich
Andere Namen Horus Apollo, Niliacus
Horus, Apoll.
Horus, Apollinus
Horapollon, von Neilopolis
Horapollon, von Nilopolis
Horapollon, Neiloos
Horapollo, Nilous
Horapollo, Niliacus
Horapollon
Horapolo
Apollo, Horus
Horus Apollo
Orus Apollo
Orus Apollo N.
Hōros Apollon, Neilōos
Hierapollo
Horapolle
Horapollo, Grammaticus
Horus, Apollo
Horapollon, Ägypter
Horapollo, Hieroglyphicorum Exegeta
Horapollon, von Phenebythis
Horapollon, Niliacus
Horapollon, von Phainebytis
Quelle PAN
Pauly
Kroh
Zeit Lebensdaten: ca. 5. Jh.
401 - 500 (UDK-Zeitcode 04)
Land Ägypten (XC-EG); Griechenland (Altertum) (XS)
Sprache(n) Koptisch (cop) ; Griechisch (grc)
Beruf(e) Grammatiker
Philosoph
Schriftsteller
Weitere Angaben Werk aus dem Koptischen ins Griechische übersetzt; Identität mit Horapollon umstritten; Ägyptischer Schriftsteller, Verfasser einer (koptischen) Abhandlung über die Hieroglyphen, überliefert nur in griechischer Übersetzung durch einen nicht näher identifizierbaren Philippos. Identität mit einem nur in der Suda erwähnten Grammatiker H. von Phainebytis völlig unklar. Da über letzteren keine Literatur zu erwarten, bleibt der hier angesetzte H. ohne HZ
Beziehungen zu Personen Hoeschel, David (VD-16 Mitverf.)
Nifo, Agostino (VD-16 Mitverf.)
Peutinger, Konrad (VD-16 Mitverf.)
Trebazio, Bernardino (VD-16 Mitverf.)
Margunius, Maximus (VD-16 Mitverf.)
Mercier, Jean (Uzès; VD-16 Mitverf.)
Systematik 11.2p Personen zu Sprache ; 4.7p Personen zu Philosophie ; 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller)
Typ Person (piz)
Autor von 4 Publikationen
  1. Zwei Bücher über die Hieroglyphen
    Horapollo. - Erlangen : Specht, 2005, 2. Aufl.
  2. Bildschrift Oder Entworffne Wharzeichen dero die vhralten Aegyptier in ihrem Götzendienst Rhätten, Gheymnussen, vnd anligenden gschäfften, sich an statt der buchstäblichen schrifften gepraucht habend
    Horapollo. - Basel : Petri, 1554
  3. ...
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Hori Apollinis hieroglyphica
    Sbordone, Francesco. - Hildesheim : Olms, 2002, Nachdr. der Ausg. Neapel, Loffredo, 1940
Maschinell verknüpft mit 6 Publikationen
  1. Die ägyptische Tetraëteris
    Lauth, Franz Joseph. - München : Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 2020
  2. Die Thierfabel in Aegypten
    Lauth, Franz Joseph. - München : Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 2020
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration