Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Donnerstag 31. Oktober 2019 (Reformationstag): Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig ist geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Erweiterungsbau sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Präsentation „Fonts for Freedom“ ist geschlossen. // Thursday 31 October (Reformation Day): The German National Library in Leipzig will be closed. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in the annex will remain opened. The presentation “Fonts for Freedom” will be closed.
 
Neuigkeiten Samstag 26. Oktober 2019: Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig schließt wegen einer Veranstaltung bereits um 15:30 Uhr. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im Erweiterungsbau sind bis 18:00 Uhr geöffnet, die Präsentation „Fonts for Freedom“ bis 15:30 Uhr. // Saturday 26 October: The German National Library in Leipzig will close due to an event at 15:30. The exhibitions of the German Museum of Books and Writing in the annex shall remain open until 18:00, the presentation “Fonts for Freedom” until 15:30.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=119556243



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/119556243
Person Singer, Rolf
Akademischer Grad Prof., Dr. phil. Wien
Andere Namen Singer, R.
Quelle LCAuth; Biogr. H Emigr.; Wikipedia
Zeit Lebensdaten: 1906-1994
Land Deutschland (XA-DE); Österreich (XA-AT); Russland (XA-RU); USA (XD-US)
Geografischer Bezug Geburtsort: Schliersee (Ort)
Sterbeort: Chicago, Ill.
Beruf(e) Botaniker
Pilzforscher
Weitere Angaben Amerikan. Pilzforscher (Botaniker) dt. Herkunft, Sohn des Tier- und Genremalers Albert Singer; Studium in Deutschland, ab 1928 in Österreich, Teilnahme an 2 Kaukasus-Expeditionen der Akademie der Wissenschaften, Wien; während des Nationalsozialismus Emigration nach Katalonien, dort Assistenzprofessor an der Autonomen Universität; 1934 Emigration nach Frankreich, 1936-1941 in Leningrad am Botanischen Garten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR (Exkursionen nach Sibirien, Kaukasus, Altaigebirge); 1941-1948 Studien- und Lehraufenthalte in den USA am Harvard Farlow Herbarium, dort zuletzt Direktor; 1948-1968 Professor in Argentinien (Studienaufenthalte in Chile und Brasilien), ab 1968 bis zu seiner Pensionierung Professor am Field Museum, Chicago, unterbrochen durch 2 Forschungsaufenthalte in Lausanne (1970-1971) und Manaus (1976-1978); verheiratet mit der Bildhauerin Martha (Mimi) Kupfer
Mykologe
Beziehungen zu Organisationen Ludwig-Maximilians-Universität München (Studienort)
Universität Wien (Promotion) (1928-1933)
Akademie der Wissenschaften in Wien
Universidad de Barcelona (1933-1934)
Botaničeskij Institut (Leningrad) (1936-1941)
Akademija Nauk SSSR (1936-1941)
Harvard University. Farlow Herbarium of Cryptogamic Botany (1941-1948)
Universidad Nacional de Tucumán (1948-1960)
Universidad de Buenos Aires (1961-1968)
Field Museum of Natural History (1968-)
Thematischer Bezug Studienfach: Chemie (Dipl. München)
Systematik 24.3p Personen zu Botanik
Typ Person (piz)
Autor von 15 Publikationen
  1. Mushrooms and truffles
    Singer, Rolf. - Koenigstein : Koeltz Scientific Books, 1987, 2nd, rev. and enl. ed.
  2. The Agaricales in modern taxonomy
    Singer, Rolf. - Koenigstein : Koeltz Scienctif. Books, 1986, 4., fully rev. ed.
  3. ...
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Festschrift für R. Singer
    Horn, NÖ. : Berger, 1979





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration