Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Benutzungsbereiche der Deutschen Nationalbibliothek bis auf Weiteres, voraussichtlich bis Sonntag, 31. Januar 2021 geschlossen. Bestellungen von Medien werden in dieser Zeit nicht bearbeitet. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
 
Neuigkeiten Die mehr als 1,3 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=120605325



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/120605325
Person Schmidt, Johann Philipp
Geschlecht männlich
Andere Namen Schmidt, Johannes Philipp
Schmid, Johann Philip
Schmidius, Johannes Philippus
Schmied, Johann Philipp
Schmiedt, Johann Philipp
Quelle Leichenpredigt
Zeit Lebensdaten: 1638-1694
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Arnstadt
Wirkungsort: Halle (Saale)
Wirkungsort: Zeitz
Wirkungsort: Merseburg
Wirkungsort: Eisenach
Sterbeort: Eisenach
Beruf(e) Jurist
Kanzler
Weitere Angaben Dt. Jurist und Staatsmann; 1658 in Leipzig immatrikuliert, 1665 Hofadvokat in Halle, 1667 Dr.jur., 1672-1686 Hof- und Justizrat bei Herzog Johann Ernst von Sachsen-Weimar, 1686-1688 Vizekanzler bei Herzog Moritz Wilhelm von Sachsen-Zeitz, 1688-1690 Vizekanzler bei Herzog Christian von Sachsen-Merseburg, 1690-1692 wieder in Zeitz, 1692 Kurbrandenburgischer Geheimer Rat, ab 1693 Vizekanzler und Geheimer Rat bei Herzog Johann Georg von Sachsen-Eisenach
Beziehungen zu Personen Schmid, Johann Christian (Sohn)
Zapf, Wilhelmine Margarethe (Tochter)
Typ Person (piz)

Exemplarbezogene Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Die Online-Bestellung von Medien ist deshalb nicht möglich.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration