Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=121006565



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/121006565
Person Hanke, Johann
Andere Namen Hanke, Johann, der Jüngere
Hanke, Georg Johann (Vollständiger Name) (Pfarrerbuch Sachsen)
Hannke, Johann (Katalog ausgew. Leichenpredigten ... der LB Dresden)
Hannke, Georg Johann
Hancke, Johannes
Hanke, Johannes
Hannke, Johannes
Hannke, Johannes, Silesius
Hancke, Johann
Hanckius, Johann
Hanckius, Johannes
Hanckius, Johann.
Hannkius, Johannes (BLC)
Hankius, Johannes (Roth: Auswertung von Leichenpredigten, Bd 6)
Quelle DbA I 469,263
Schlesisches Pfarrerbuch, Bd. 1 (2014), S. 67
Album Academiae Vitebergensis, Jüngere Reihe, T. 1, S. 421, Anm. 4
Matrikel d. Univ. Jena, Bd. 2, S. 354, Anm. 26
Stolberg
Zeit Lebensdaten: 1622-1694
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Pommerswitz bei Leobschütz (Schlesien)
Wirkungsort: Wittenberg
Wirkungsort: Jena
Wirkungsort: Waldenburg (Landkreis Zwickau)
Beruf(e) Pfarrer
Superintendent
Hochschullehrer
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe; Student in Wittenberg (1642 imm.), dort Magister phil. (16.10.1645, Unterschrift als "Vratislaviensis") und Magister legens (19.10.1650, Unterschrift als "Silesius"); 1646 als Magister in Jena immatrikuliert, Adjunkt der Phil. Fakultät (lt. Jöcher seit 1654); ab 1658 Pfarrer und Superintendent in Waldenburg (Sachsen)
Beziehungen zu Personen Hanke, Johann (Vater)
Hanke, Martin (Bruder)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration