Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Die Ablieferungsformulare für Netzpublikationen stehen zurzeit wegen technischer Probleme nicht zur Verfügung. Wir bitten um Entschuldigung.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=121664384



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/121664384
Person Freitag, Werner
Akademischer Grad Prof. Dr.phil.
Prof. Dr.
Geschlecht männlich
Quelle Vorlage (2016)
Internet: http://www.uni-muenster.de/Geschichte/histsem/LG-G/Organisation/Freitag/
Zeit Lebensdaten: 1955-
Land Deutschland (XA-DE)
Beruf(e) Historiker
Hochschullehrer
Weitere Angaben Geboren 1955, Ausbildung zum Textillaboranten, Studium der Geschichtswissenschaft in Bielefeld und der Wirtschaftswissenschaften in Hagen, 1985 Diplomprüfung in Hagen, 1986 Magisterprüfung in Bielefeld, 1986-1988 Stadthistoriker in Spenge, 1989 Promotion in Bielefeld, dort (Ober)Assistent im Bereich Frühe Neuzeit bis März 1997, Habilitation 1995, Dezember 1996 Ruf auf die Professur für die Landesgeschichte Sachsen-Anhalt am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle, seit 2004 Professor für Westfälische und Vergleichende Landesgeschichte in Münster sowie Geschäftsführer des Instituts für vergleichende Städtegeschichte. Mitherausgeber der Reihen "Städteforschung" und "Westfalen in der Vormoderne"; Mitglied der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt, Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen und der Volkskundlichen Kommission für Westfalen. Hauptantragssteller im Exzellenzcluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne", darin Leiter des Projekts "Segen für die Mächtigen: Legitimität und Legitimation politischer Herrschaft in spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Stadtprozessionen" (B4) in der ersten Förderphase 2007-2012. Seit 2012 Leiter der Projekte (C 2-23) Topographie des Multireligiösen und (D2-2) Lokale Märtyrer des "Dritten Reiches"; Mitglied im Komitee der AG Landesgeschichte im Historikerverband.
b. 1955; studied at universities of Bielefeld and Hagen, 1986-88; Prof. für Sachsen-anhaltische Landesgeschichte, Martin-Luther-Univ. Halle-Wittenberg, 1996-
Professor für Landesgeschichte
Beziehungen zu Organisationen Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Prof. für Westfäl. und Vergleichende Landesgeschichte) (2004-)
Institut für Vergleichende Städtegeschichte (Vorstand) (2016)
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Prof.) (1996-2004)
Thematischer Bezug Studienfach: Geschichtswissenschaft
Studienfach: Wirtschaftswissenschaften
Typ Person (piz)
Autor von 6 Publikationen
  1. Die Reformation in Westfalen
    Freitag, Werner. - Münster : Aschendorff Verlag, 2017, 2., duchgesehene Auflage
  2. Die Reformation in Westfalen
    Freitag, Werner. - Münster : Aschendorff Verlag, 2016
  3. ...
Beteiligt an 33 Publikationen
  1. Ein bürgerliches Pulverfass?
    Ein bürgerliches Pulverfass? Waffenbesitz und Waffenkontrolle in der alteuropäischen Stadt (Veranstaltung : 2018 : Münster (Westf)). - Wien : Böhlau Verlag, 2021
  2. Ein bürgerliches Pulverfass?
    Göttingen : Böhlau Verlag Köln, 2021, 1. Auflage 2021
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration