Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Montag, 23. Juli, schließt die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Veranstaltung um 16 Uhr.
 
Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=122062183



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/122062183
Person Heublein, Johann Conrad
Andere Namen Heublein, Johann Konrad
Zeit Lebensdaten: 1641-1684
Geografischer Bezug Geburtsort: Sonneberg
Wirkungsort: Eisleben
Sterbeort: Eisleben
Weitere Angaben Kaufmann, Ratsmitglied und Bürgermeister in Eisleben; Sohn des Johann Heublein, Bürgermeister und Kaufmann in Sonneberg und der Helena Heublein, geb. Wagner; Urgroßvater väterlicherseits: Johann Heublein, ebenfalls Bürgermeister und Kaufmann in Sonneberg, Urgroßvater mütterlicherseits: Paul Wagner, Bürgermeister und Kaufmann in Neustadt an der Heide, zuvor Ratsmitglied in Cronach, wo er wegen seines Evangelischen Bekenntisses im Verlauf der Reformation verfolgt wurde und seinen dortigen Grundbesitz aufgeben musste; Urgroßmutter mütterlicherseits: Wagner, Margaretha, geb. Fridelin, Tochter von Nicolai Fridel[i?]n, Adeligem Sigerischem Verwalter zu Niederlind; Johann Conrad Heublein unternahm als Kaufmann (auch während seiner Ausbildung) viele Reisen nach Holland; 11.02.1663 Heirat mit Margarethe Müller, Tochter des Kaufmanns Ehrhart Müller; aus der Ehe gehen 2 Söhne hervor, die beide früh sterben; nach 9jähriger Ehe stirbt auch die 1. Ehefrau; 28.10.1672 zweite Ehe mit Anna Catharina, geb. Bechmann (Tochter von Christoph Bechmann, Hochgräflichem Schwartzburgischem Amtsschreiber), 5 Kinder (2 Söhne, 3 Töchter), wovon 2 früh versterben; Ehrenämter des Johann Conrad Heublein: 1673 Rat der Stadt Eisleben, Landschaftsdeputierter; 1675/76 Rats-Weinmeister; 1679/80 Gotteskasten-Vorsteher, danach Bürgermeister in Eisleben; Behandlung im Verlauf seiner zum Tod führenden Erkrankung u.a. durch seinen Schwager Johann Andreas Bechmann, Fürstlich-Waldeckischer Leibarzt und Stadtarzt von Gotha; wahrscheinlich verwandt mit Friedemann Bechmann
Beziehungen zu Personen Bechmann, Johann Andreas (Schwager)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration