Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=122259645



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/122259645
Person Hörnigk, Ludwig von
Akademischer Grad Dr. med.
Dr. iur.
Geschlecht männlich
Andere Namen Hörnick, Ludolff von
Hörning, Ludwig von
Hörnicaeus, Ludovicus
Hornik, Ludwig von
D. L. v. H.
D. L. von H.
L. v. H., Doctor
L. von H., Doktor
Hoernick, Ludovicus
Hoernig, Ludwig von
Hoernigk, Ludwig von
Hornick, Ludovicus ab
Hörnick, Ludolf von
Hörnick, Ludwig von
Hörnig, Ludwig von
Hörnigh, Ludwig von
Hörnigk, Ludolf von
Hörnigk, Ludovicus ab
Hörnikg, Ludwig von
Horneck, Ludwig von
Hörnigk, Ludovicus von
Hornick, Ludwig von
Hornigk, Ludwig von
Hornigck, Ludwig von
Hornik, Ludwig ab
Hornig, Ludwig von
Quelle Ludwig von Hörnigk, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz (Zugriff am 10.05.2020): http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/b594d215-d5a4-4891-926a-05631b58e7f6
Internat. biogr. Index
Provenienzmerkmal (Autogramm): http://scans.hebis.de/HEBCGI/show.pl?15346755_aut-1.jpg
Zeit Lebensdaten: 1600-1667
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Darmstadt
Sterbeort: Mainz
Beruf(e) Arzt
Jurist
Weitere Angaben Jurist und Arzt in Frankfurt; dort auch 1648 kaiserlicher Bücherkommissar; seit 1650/51 in Mainz, hier Dekan der med. Fakultät und Rektor der Universität; trat 1647 in Wien zum Katholizismus über. Vater von Arnold von Hörnigk
Jurist, Arzt
Ansetzung nach PND-Online (23/06/92)
Beziehungen zu Organisationen Universität Mainz (Professor und Rektor)
Systematik 7.14p Personen zu Recht
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration