Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 26. Oktober in Frankfurt und am 27. Oktober in Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=12290141X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/12290141X
Person Becanus, Martinus
Geschlecht männlich
Andere Namen Beek, Martin van
Rittingdonus, Simon (Pseudonym)
Rittingindonus, Simonianus (Pseudonym)
Becanus, Martin (LThK (3. Aufl.))
Beeck, Maarten van der ((VD-16))
Beeck, Martin van der
Beeck, Martin van der
Beek, Martin van der
Schellekens, Martin
Verbeeck, Martin
Quelle LCAuth
Martin Becanus, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz (Zugriff am 26.08.2020): http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/e75cadd1-c392-4e13-a255-a7fb10c5ee28
NDB/ADB: https://www.deutsche-biographie.de/gnd12290141X.html#ndbcontent
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Becanus
Zeit Lebensdaten: 1563-1624
Land Niederlande (XA-NL); Deutschland (XA-DE); Österreich (XA-AT)
Geografischer Bezug Geburtsort: Hilvarenbeek
Sterbeort: Wien
Wirkungsort: Köln
Wirkungsort: Würzburg
Wirkungsort: Mainz
Wirkungsort: Wien
Beruf(e) Katholischer Theologe
Hochschullehrer
Beichtvater
Mönch
Weitere Angaben Kath. Theologe und seit 1583 Jesuit (SJ); Studium in Köln; lehrte Theologie in Würzburg, Mainz und Wien; 1620-1623 Beichtvater Kaiser Ferdinands II.
Beziehungen zu Personen Scholasticus, Wendelin (VD-16 Mitverf.)
Beziehungen zu Organisationen Jesuiten
Universität Mainz (Professor)
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Prognosticum Theologicum Perpetuum. Super Futura Pace Germaniae
    Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 1644





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration