Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 26. Oktober in Frankfurt und am 27. Oktober in Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=123207983



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/123207983
Person Geisendörfer, Ingeborg
Geschlecht weiblich
Quelle Haus der Bayerischen Geschichte (Stand: 13.02.2015): http://www.hdbg.eu/zeitzeugen/treffer.php?t=4&n=Geisend%F6rfer&v=Ingeborg
Zeit Lebensdaten: 1907-2006
Land Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Geografischer Bezug Geburtsort: Dillingen a.d. Donau
Sterbeort: Würzburg
Beruf(e) Politikerin
Weitere Angaben Dt. CSU-Bundestagsabgeordnete ; absolvierte die Lehrerinnenbildungsanstalt in München, ; 1927-1940 in Neuhardenberg, München und Rosenheim als Lehrerin tätig ; nach Heirat Quittierung Schuldienstes ; gehörte dem Bundesvorstand des Deutsch-Evangelischen Frauenbunds an ; 1953-1972 Mitglied des Deutschen Bundestags (CSU) und u.a. Stellvertretende Vorsitzende des Kernenergieausschusses ; Mitglied im Verwaltungsrat des Deutschen Atomforums und wurde 1959 als erste Frau Mitglied der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ; im April 1970 Berufung in die Strafrechtskommission der Evangelischen Kirche in Deutschland ; 1988/89Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission ; 2006 starb Ingeborg Geisendörfer in Würzburg.
Beziehungen zu Personen Geisendörfer, Robert (Ehemann)
Schaudig, Hilmar (Vater)
Beziehungen zu Organisationen Deutschland (Bundesrepublik). Bundestag
Deutsche Unesco-Kommission
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten)
Typ Person (piz)
Thema in 1 Publikation
  1. "Die Glöcknerin vom Bundestag"
    Heidenberger, Felix. - München : Evang. Presseverb. für Bayern, 2001, 1. Aufl.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration