Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=123540860



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/123540860
Person Goudstikker, Jacques
Geschlecht männlich
Quelle LoC-NA
Provenienzmerkmal (Autogramm)
Wikipedia (Stand: 02.05.2018): https://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_Goudstikker
Zeit Lebensdaten: 1897-1940
Land Niederlande (XA-NL)
Weitere Angaben Niederländ. Kunsthändler, dessen Sammlungen von Hermann Göring geplündert wurden. In den Sammlungen von Adolf Hitler, Göring und anderen Nazigrößen fanden die Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg 275 Kunstwerke aus dem Besitz Goudstikkers wieder.
Beziehungen zu Personen Halban, Dési (Ehefrau)
Bezug zu Werken Autogramm (Goudstikker, Jacques), 01
Systematik 13.1bp Personen zu Kunstwissenschaft, Kunsthistoriker ; 10.13p Personen zu Handel, Dienstleistung
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Autogramm (Goudstikker, Jacques), 01
    Provenienzmerkmal (wip)
Maschinell verknüpft mit 1 Publikation
  1. Methodik der Provenienzrecherche am Beispiel der Sammlung des Kunsthändlers Jacques Goudstikker, Amsterdam
    Senger, Nina. - Heidelberg : arthistoricum.net, 2005





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration