Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten

Leichte Bedienung, intuitive Suche: Die Betaversion unseres neuen Katalogs ist online! → Zur Betaversion des neuen DNB-Katalogs

 
Neuigkeiten Die 2 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=124019307



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/124019307
Person Fersman, Aleksandr E.
Akademischer Grad Pof.
Geschlecht männlich
Andere Namen Fersman, A. J.
Fersman, Alexander von
Fersman, Aleksandr Evgenevic
Fei-erh-ssu-man
Fersmann, A. von
Fersmann, A.
Fersman, A. E.
Fersmann, A. E.
Fersman, Alex
Fersman, Aleksandr Evgenevich
Fersman, Aleksandr Evgen'evič
Fersman, Aleksandr Evgen'evich (LoC-NA)
Fersman, Aleksandr Evgenievič
Fersman, Aleksandr Evgeniewitsch
Fersman, Aleksandr Evgenievich
Fersman, Aleksandr
Fersman, Alexander
Fersmann, Alexander von
Fersmann, Aleksandr von
Fersmann, Alexander E.
Fersmann, Alexander Eugenevič
Fersman, A.
Fersman, Alex E. von
Fersman, Alexander Evgeniewitsch
Fersman, Aleksandr Evgenʹevič
Fersman, A.E.
Fersmann, A.E.
Ферсман, Александр Евгеньевич (Schriftcode: Cyrl)
Quelle LoC-NA; M
LCAuth, (OGND), abgeändert gemäss KIDS
Wikipedia (Stand: 11.03.2022): https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Jewgenjewitsch_Fersman
Zeit Lebensdaten: 1883-1945
Land Russland (XA-RU)
Sprache(n) Russisch (rus)
Geografischer Bezug Geburtsort: Sankt Petersburg
Sterbeort: Sotschi
Wirkungsort: Petrograd
Wirkungsort: Leningrad
Wirkungsort: Sankt Petersburg
Wirkungsort: Moskau
Beruf(e) Geologe
Mineraloge
Weitere Angaben Russ. Geochemiker u. Lagerstättenkundler. Von 1911 bis 1912 war er Assistenzprofessor und von 1912 bis 1919 Professor der Höheren Kurse für Frauen in Petrograd. Ab 1912 war er ebenfalls leitender wissenschaftlicher Kurator am Mineralogischen Museum der Russischen Akademie der Wissenschaften, dessen Direktor er 1919 wurde. Im gleichen Jahr wurde er zum Ordentlichen Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Von 1920 bis 1925 war er ebenfalls Akademischer Sekretär der Abteilung für Physikalische und Mathematische Wissenschaften, von 1920 bis 1926 Professor des Leningrader Geographischen Instituts und von 1925 bis 1938 der Abteilung für Mathematik und Naturwissenschaften. Von 1931 bis 1939 und von 1942 bis 1945 leitete er das Instituts für Geochemie, Mineralogie und Kristallographie, dem späteren Institut für Geologische Wissenschaften der Akademie der Wissenschaften der UdSSR.
Beziehungen zu Organisationen Mineralogičeskij Muzej Imeni A. E. Fersmana (Moskau) (Kurator, ab 1919 Direktor)
Leningradskij Gosudarstvennyj Universitet Imeni A. S. Bubnova
Systematik 19.4p Personen zu den Geowissenschaften (ohne Hydrologie und Meteorologie)
Typ Person (piz)
Autor von 11 Publikationen
  1. [Vospominanija o kamnjach]
    Erinnerungen an Steine
    Fersman, Aleksandr E.. - Leipzig : Deutsche Nationalbibliothek, 2022
  2. Unterhaltsame Geochemie
    Fersman, Aleksandr E.. - Berlin : Verl. Neues Leben, 1953, 1.-10. Tsd.
  3. ...
Beteiligt an 1 Publikation
  1. L' Académie des Sciences de l'Union des républiques soviétiques socialistes
    Leningrad : Académie des Sciences, 1928





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration