Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Montag, 25. Juni, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen einer Personalversammlung erst ab 13 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellung des Deutschen Exilarchivs ist von 9 bis 21:30 Uhr geöffnet.
 
Neuigkeiten Am Dienstag, 26. Juni, öffnet die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Personalversammlung erst ab 12 Uhr für die Benutzung. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 

Helfen Sie uns, noch besser zu werden!
Wir entwickeln unseren Katalog weiter. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Rückmeldung hilft uns, Ihre Wünsche bei der Weiterentwicklung unserer Dienste einzubeziehen. Teilen Sie uns mit, was Ihnen an unserem Angebot gefällt, was wir besser machen können und was Sie vermissen.
Senden Sie uns Ihre Anregungen und Kritik über das Kontaktformular.

 

Ergebnis der Suche nach: nid=12403909X



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/12403909X
Person Lanckisch, Friedrich
Akademischer Grad Magister
Bakkalaureus
Geschlecht männlich
Andere Namen Lanckisch, Friederich
Lanckisch, Friedrich von
Lanckisch, Friedrich, der Jüngere
Lanckisch, Friedrich II.
Lanckisch, Fridericus
Lankisch, Friedrich
Lankisch, Friedrich von
Lanckisius, Fridericus
Lanckischius, Fridericus
Quelle LoC-NA
Benzing (Drucker), S. 287
Reske, S. 539ff
Zeit Lebensdaten: 1618-1669 (anderslt. Todesjahr: 1667)
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Leipzig
Wirkungsort: Leipzig (1631-1669)
Sterbeort: Leipzig
Beruf(e) Buchhändler
Verleger
Funktion(en) Drucker
Weitere Angaben dt. Drucker, Buchhändler, Sprachwissenschaftler; Sohn des Leipziger Druckers Friedrich Lanckisch d. Ä. und Florentine Lanckisch; studierte an den Universitäten Wittenberg, Jena, Erfurt, Helmstedt und Leipzig, Baccalaureus philosophiae mit 16 Jahren ; Ehemann von Regina Maria Lnckisch, geb. Grosse; Vater von Friedrich Lanckisch III.; führte nach dem Tod des Vaters mit seiner Mutter die Druckerei bis 1652 weiter, führte ab 1652 die Druckei mit Johann Erich Hahn fort und war fortan nur als Verleger tätig; nach seinem Tod führten seine Witwe und sein Sohn die Druckerei weiter
Beziehungen zu Personen Lanckisch, Regina Maria (Ehefrau)
Lanckisch, Friedrich (Sohn)
Lanckisch, Dorothea Sophia (Tochter)
Lanckisch, Florentina Catharina (Tochter)
Lanckisch, Friedrich (Vater)
Lanckisch, Florentine (Mutter)
Beziehungen zu Organisationen Lanckischens Druckerei (1652-1662)
Friedrich Lanckischens Erben (1670-1764) (weiterführender Betrieb) (1631-1652)
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Concordantiae bibliorum germanico-hebraico-graece
    Lanckisch, Friedrich. - Leipzig : Lanckisch' Erben, 1688, 2. verm. u. verb. Ausg.
Thema in 9 Publikationen
  1. Friedrich Lankisch
    In: Allgemeine Deutsche Biographie Bd. 17, 1883: 695-696
  2. Porträt Friedrich Lanckisch (1618 - 1669)
    1740
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration