Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=124374433



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/124374433
Person Hofreiter, Michael
Akademischer Grad Prof. Dr.
Quelle Wikipedia (Stand: 21.06.2017): https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Hofreiter
Zeit Lebensdaten: 1973-
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Potsdam
Beruf(e) Biologe
Weitere Angaben Biologe
Hofreiter studierte Biologie und schloss sein Diplom 1999 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ab. Er promovierte 2002 an der Universität Leipzig und arbeitet danach bis 2009 als Postdoc und als Research group leader am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie. Im Jahre 2009 erhielt er einen Ruf als Professor an die University of York, wo er den Lehrstuhl für Evolutionary Biology and Ecology besetzte. 2013 erhielt Hofreiter den Ruf nach Potsdam, welchen er im Oktober 2013 antrat.Hofreiters Schwerpunkt sind die Analyse kompletter Genome fossiler und moderner Proben.
Beziehungen zu Organisationen Universität Potsdam
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Genetic analyses of late Pleistocene cave bears (Ursus spelaeus)
    Hofreiter, Michael, 2002





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration