Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=124687261



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/124687261
Person Zeibich, Christoph Heinrich
Akademischer Grad Prof. Dr. theol.
Geschlecht männlich
Andere Namen Zeibich, Christophorus Heinricus
Zeibich, Christoph. Heinr.
Zeibich, Christoph Henricus
Zeibich, Christopherus Henricus
Zeibich, Christophorus Henricus
Zeibich, Christoph. H.
Zeibichius, Christoph H.
Zeibichius, Christophorus Heinricus
Zeibichius, Christophorus Henricus
Zeibichius, Christoph. Henricus
Zeibichivs, Christophorvs Henricvs
Zeibichivs, Christoph.s Henricvs
Zeibig, Christoph Heinrich
Zeibisch, Christoph Heinrich
Quelle DbA
LCAuth
Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, Bd. 9
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Heinrich_Zeibich
Supellex epistolica Uffenbachii et Wolfiorum = Katalog der Uffenbach-Wolfschen Briefsammlung / hrsg. u. bearb. von Nilüfer Krüger. - Hamburg : Hauswedell, 1978. 2 Bde. - (Katalog der Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ; 8)
Zeit Lebensdaten: 1677-1748
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Mölbis
Wirkungsort: Wittenberg
Wirkungsort: Baruth/Mark
Wirkungsort: Eilenburg
Wirkungsort: Weimar
Wirkungsort: Merseburg
Sterbeort: Wittenberg
Beruf(e) Evangelischer Theologe
Hochschullehrer
Pfarrer
Superintendent
Generalsuperintendent
Hofprediger
Propst
Hymnologe
Kirchenlieddichter
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe; Student (1696 imm.), 1698: Magister phil., 1699: Dozent, 1703: Adjunkt der Phil. Fak. der Univ. Wittenberg; 1706-1711: Pfarrer u. Superintendent in Baruth; 1710: Dr. theol. (Wittenberg); 1711-1724: Pfarrer u. Superintendent in Eilenburg; 1724-1729: Oberhofprediger, Oberkonsistorialrat u. Generalsuperintendent in Weimar; 1729-1731: Superintendent des Stifts Merseburg; 1731-1748: dritter Prof. theol. an der Universität u. Propst der Schlosskirche in Wittenberg
Beziehungen zu Personen Zeibich, Heinrich August (Sohn)
Systematik 27.20p Personen zu Medizin, Tiermedizin ; 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Genealogische Tabellen über das uralte reichs-gräfiiche Hauß zu Solms von dessen ersten biß zu ietzigen Zeiten
    Zeibich, Christoph Heinrich. - Wittenberg : J. W. Meyer & G. Zimmermann, 1709
  2. Zeibich, Christoph Heinrich / Eilenburgisches Gesang- und Gebet-Buch
    Werk (wit)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration