Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=124795293



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/124795293
Person Sesemann, Johann Philipp
Akademischer Grad Magister
Geschlecht männlich
Andere Namen Sesemann, Johann Philipp, der Jüngere
Seesemann, Johann Philipp
Sesemann, Johannes Philipp
Sesemann, Johannes Philippus
Sesemann, Joh. Philippus
Seseman, Johann Philipp
Seseman, Johannes Philipp
Seseman, Johannes Philippus
Quelle DbA I 1178,457 und DbA I 1170,23-26
Franckesche Stiftungen zu Halle (Saale), Datenbank zu den Einzelhandschriften
Zeit Lebensdaten: 1696-1753
Land Deutschland (XA-DE); Polen (XA-PL)
Geografischer Bezug Geburtsort: Naumburg (Saale)
Sterbeort: Krzystkowice
Wirkungsort: Bad Muskau (1733-1753)
Beruf(e) Pfarrer
Hofprediger
Pietist
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe; Student in Leipzig (1714 Magister) und Halle (Saale); 1716-1718 Schlossprediger bei Gräfin Maria Sophia von Reichenbach in Jahnishausen; 1718 bei der Gräfin von Schellendorf in Königsbrück; 1719 Informator in Taubenheim bei Bautzen; vorübergehend in Halle und Leipzig, dann in Nieder-Erdmannsdorf bei Lauban, in Friedersdorf und in Baruth; ungefähr 10 Jahre in Diensten des Geheimrats von Gersdorf; 1733 Diakon und Vikar des Superintendenten sowie Hofprediger in Muskau; 1753 kurzzeitig in Christianstadt (Bober)
Beziehungen zu Personen Sesemann, Johann Philipp (Vater)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration