Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
Neuigkeiten Ihre Meinung ist gefragt! Wir möchten gerne von Ihnen erfahren, was Ihnen in der Deutschen Nationalbibliothek gut gefällt und was wir noch verbessern können. Teilnehmen können Sie im Zeitraum vom 2. November bis 14. Dezember 2020 über unsere Homepage – einfach auf das Logo klicken!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=129376620



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/129376620
Person Reinhard, Lorenz
Geschlecht männlich
Andere Namen Reinhard, Laurentius
Reinhard, Laurenz
Reinhardt, Laurentius
Reinhardus, Laurentius
Reinhardus, Laurentius
Reinhardvs, Lavrentivs
Quelle ADB; LoC-NA; WBI; DbA I 1017, 300; 1017, 302-356
Zeit Lebensdaten: 1700-1752 (abweichende Lebensdaten 1699-1753 Lt. DbA)
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Hellingen
Wirkungsort: Jena
Wirkungsort: Hildburghausen
Wirkungsort: Weimar
Wirkungsort: Buttstädt
Beruf(e) Evangelischer Theologe
Pfarrer
Superintendent
Gymnasiallehrer
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe; 1716 Student in Jena; 1718 Adjunkt am Gymnasium in Hildburghausen, 1719 Konrektor der dortigen Ratsschule, 1726 Prof. für Griechisch, Poesie und Beredsamkeit am Gymnasium; 1727 Prof. am Gymnasium Weimar und Musikdirektor an der Hauptkirche, 1729 Konrektor des Gymnasiums; 1736 Stiftsprediger und Diakon an der Hauptkirche in Weimar; 1737 Magister (Göttingen), 1740 Dr. theol. (Altdorf) und erster Diakon der Hauptkirche Weimar; ca. 1745 Superintendent und Oberpfarrer in Buttstädt
Beziehungen zu Personen Reinhard, Michael Heinrich Georg (Sohn)
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Historisch-Genealogischer Beweis, daß der Duchlauchtigste Fuerst und Herr, HERR Ernst August Constantin, Hertzog zu Sachsen, Juelich, Cleve und Berg ... allen gecroenten Haeuptern in Europa in naher Verwandtschaft stehe
    Reinhard, Lorenz. - Weimar : Hoffmann, 1752





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration