Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=132402637



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/132402637
Person Schurer, Stefanie
Akademischer Grad Dr. med.
Geschlecht weiblich
Zeit Lebensdaten: 1979-
Land Deutschland (XA-DE); Australien (XE-AU)
Weitere Angaben Tätig an der School of Economics, Finance, and Marketing, RMIT University, Melbourne, Australia
Beziehungen zu Organisationen Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit
University of Sydney. Faculty of Economics and Business
Institute of Applied Economic and Social Research
School of Economics and Finance (Wellington)
Eberhard Karls Universität Tübingen. Medizinische Fakultät
Typ Person (piz)
Autor von 10 Publikationen
  1. Lifecycle patterns in the socioeconomic gradient of risk preferences
    Schurer, Stefanie. - Berlin : Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), 2015
  2. Evidence on the Long Shadow of Poor Mental Health across Three Generations
    Johnston, David W.. - Bonn : Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH, 2011
  3. ...
Beteiligt an 2 Publikationen
  1. Discrete heterogeneity in the impact of health shocks on labour market outcomes
    Essen : Rheinisch-Westfälisches Inst. für Wirtschaftsforschung, 2008
  2. Labour market outcomes of second generation immigrants: how heterogeneous are they really?
    Essen : Rheinisch-Westfälisches Inst. für Wirtschaftsforschung, 2008





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration