Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=133565254



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/133565254
Person Zajączkowski, Ananiasz
Geschlecht männlich
Andere Namen Zaja̜czkowski, Ananiasz
Zaionchkovskii, Ananii
Zaja̜czkowski, Ananjasz
Zajončkovskij, Ananij
Zajončkowskij, Ananiasz
Zajączkowski, Ananjasz
Quelle LCAuth
poln. Nationalbibliothek
VIAF (Stand:17.6.2019): http://viaf.org/viaf/62941773/#Zaj%C4%85czkowski,_Ananiasz,_1903-1970
Pressearchiv des Herder Instituts Marburg
poln. Wikipedia (Stand:17.6.2019): https://pl.m.wikipedia.org/wiki/Ananiasz_Zajączkowski
Zeit Lebensdaten: 1903-1970
Land Polen (XA-PL)
Geografischer Bezug Geburtsort: Trakai (Geburtsort auch Wilno)
Sterbeort: Rom
Beruf(e) Orientalist
Weitere Angaben Poln. Orientalist. Hochschullehrer Turkologie UJ Studien in Deutschland, Frankreich, Türkei Vorsitzender PTO ordentlicher Professor UW Gründer u. Vorsitzender des Komitees für Orientalistik PAN Chefredakteur „Roczniki Orientalistyczne“ Redakteur „Myśl Karaimska“ Redaktionsmitglied Quartalszeitschrift „Przegląd“ Übersetzer des Koran
Orientalist, Turkologe
Systematik 11.2p Personen zu Sprache
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration