Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Am Montag, 23. Juli, schließt die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig wegen einer Veranstaltung um 16 Uhr.
 
Neuigkeiten Vom 3. bis 8. September 2018 bleibt der Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 sind ebenfalls geschlossen.
 

Ihre Meinung ist gefragt!

Umfrage zur Nutzung der Handbibliotheken in den Lesesälen der Deutschen Nationalbibliothek // 16. Juli bis 18. August 2018

 

Ergebnis der Suche nach: nid=136340989



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/136340989
Person Barukh ben Yitsḥaḳ
Geschlecht männlich
Andere Namen Baruch ben Isaac
Baruch Ben-Isaac, of Worms
Baruk Ben-Jiṣḥaq
Barukh ben Yitshak
Baruḵ mig-Germiza
Baruḵ mi-Germiza
Ha-Tsarefati
Tsarefati
Ha-Zarefati
Śirfonṭin, Barukh
Barukh, Sir Fontaine
Quelle LCAuth
VIAF: https://viaf.org/viaf/78698989/
Wikipedia: https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Baruch_ben_Isaac&oldid=762630355
Zeit Lebensdaten: 1140-1212 (Geburtsjahr ca)
Land Jüdischer Kulturkreis (Repräsentanten des jüdischen Kulturkreises, die nicht an den Staat Israel gebunden sind) (XY); Deutschland (XA-DE); Frankreich (XA-FR)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Worms
Beruf(e) Rabbiner
Tosafisten
Weitere Angaben lebte und wirkte in Worms, stammte vermutlich aus Frankreich. Als Schüler des großen Tosafisten Isaac ben Samuel von Dampierre schrieb Baruch Tosafot in mehrere Abhandlungen (z. B. Nashim , Nazir , Schabbat , Hullin ). Außerdem ist er Autor des "Sefer ha-Terumah" (um 1202).
Beziehungen zu Personen Šimšôn Ben-Avrāhām (Freund)
Isaac ben Samuel, von Dampierre (Lehrer)
Systematik 3.1p Personen zu allgemeiner und vergleichender Religionswissenschaft, Personen zu nichtchristlichen Religionen
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration