Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Das Ad-hoc-Bereitstellungssystem steht am 24. und 25. Mai in Frankfurt und Leipzig nicht zur Verfügung. In dieser Zeit ist die Nutzung von bestellten elektronischen Publikationen nicht möglich.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=136767877



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/136767877
Person Lissner, Anton
Akademischer Grad Prof. Dr. techn. habil.
Quelle DbA (WBIS);NDB/ADB-online
Wikipedia (Stand: 21.09.2015): https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_Lissner
Catalogus Professourm Fribergensis (2015)
Zeit Lebensdaten: 1885-1970
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Velký Šenov
Sterbeort: Freiberg
Beruf(e) Chemiker
Weitere Angaben 1904-1908 Chemiestudium (Dt. TH Prag, Dipl.-Ing.) ; 1908-1910 Prom. Dr.-Ing. (TH Brünn) ; Materialprüfungsamt Berlin-Großlichterfelde (-1920 Leitung der Versuchsanstalt) ; 1913 Habil. Metallurgie, Metallografie (Dt. TH Brünn, -1916 Honorardozent) ; 1916-18 Militärbergamt Belgrad ; 1920 ord. Prof. für chemische Technologie anorganischer Stoffe (Dt. TH Brünn) ; 1928-29 Rektor Dt. TH Brünn ; 1942 ord. Prof. für Allg. und Anorganische chem. Technologie (Dt. TH Prag) ; 1945- Prof. für Anorganische und Analytische Chemie, chemische Kohleveredlung und chemische Technologie (Bergakad. Freiberg) und Forschungsaufträge für das sowjetische Technische Büro "Kohle" (u.a. Direktor des Inst. für Anorganische Chemie ; Direktor des Inst. für chemische Kohleveredlung ; Direktor des Inst. für Organische Chemie ; Direktor des Dt. Brennstoffinstituts, alle Bergakad. Freiberg)
Technologe
Beziehungen zu Organisationen Bergakademie Freiberg (Prof. für Anorganische und Analytische Chemie) (1945-1955)
Deutsche Technische Hochschule (Brünn) (Prof.) (1920-1942)
Deutsche Technische Hochschule (Prag) (Prof.) (1942-1944)
Systematik 22.5p Personen zu Chemie
Typ Person (piz)
Autor von 7 Publikationen
  1. Quantitative Analyse
    Brunck, Otto. - Dresden : Th. Steinkopff, 1962, 3. Aufl. Völlig neu bearb. von Gert Seltmann
  2. Versuche zur Bestimmung des Salzgehaltes in Feuerungsgasen
    Lissner, Anton. - Berlin : Akademie-Verl., 1961
  3. ...
Beteiligt an 34 Publikationen
  1. Ehrenkolloquium für Prof. Dr. Anton Lissner am 11. Oktober 1960 in Freiberg
    Berlin : Akademie-Verl., 1962
  2. Lehrbriefe für das Fernstudium / Chemie / Lehrbrief 3.
    1955
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration