Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=137743254



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/137743254
Person Kratz zu Scharffenstein, Johann Philipp
Adelstitel Graf
Andere Namen Scharffenstein, Johann Philipp Kratz zu
Kratz, Johann Philipp von
Kratz von Scharffenstein, Johann Philipp
Craz von Scharffenstein, Johann Philipp
Scharffenstein, Johann Philipp zu
Cratz zu Scharffenstein, Johann Philipp
Quelle NDB/ADB-online
Zeit Lebensdaten: -1635
Land Deutschland (XA-DE)
Beruf(e) General
Weitere Angaben kaiserlicher General; Graf zu Scharffenstein
Domherr in Worms; beteiligt an der Schlacht am Weißen Berg 1620; 1630 in den böhmischen Grafenstand erhoben; Wechsel in bayerische Dienste; 1632 General der Artillierie, später Kommandant der Oberpfalz; 1632 war er an der Besetzung der Reichstadt Regensburg beteiligt; durch die Beteiligung an einer Verschwörung in Ungnade gefallen wurde er während der Schlacht bei Nördlingen gefangen genommen, als Hochverräter zum Tode verurteilt und 1635 enthauptet. - Eltern: Anton Cratz ( gest. 1619) und Katharina von Metternich (gest. 1624); Bruder: Hugo Eberhard Kratz (gest. 1663, Bischof von Worms und Gesandter zum Westfälischen Frieden in Münster)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration