Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=138868387



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/138868387
Person Steinbrück, Karl
Akademischer Grad Prof.
Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Steinbrück, K.
Steinbrück, Carl
Steinbrück, C.
Quelle WBIS
Vorlage (überwiegend)
Zeit Lebensdaten: 1869-1932
Land Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Geografischer Bezug Geburtsort: Naumburg (Saale)
Beruf(e) Agrarwissenschaftler
Weitere Angaben Realgymnasien in Naumburg und Osterode, Studium der Landwirtschaft in Leipzig und Halle, 1896 promovierte zum Dr. phil. in Halle, 1897 landwirtschaftliches Staatsexamen und Assistentenstelle am landwirtschaftlichen Institut der Universität Königsberg, 1900 Habilitation in Halle und Lehrauftrag, 1908 Professorentitel zugesprochen, ab 1914 planmäßiger außerordentlicher Professor, August 1915 bis zum Kriegsende Arbeit in der Heeresverwaltung, ab Juni 1908 Stadtverordneter in Halle, von 1919 bis 1928 in der DNVP, 1919 bis 1924 deren Fraktionsführer im Stadtrat, 1924 berufen zum ordentlichen Professor für landwirtschaftliche Betriebslehre und Direktor des landwirtschaftlichen Instituts
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration