Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=141112484



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/141112484
Person Solbrig, David
Geschlecht männlich
Andere Namen Solbrigius, David
Quelle DBA
Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, Bd. 8, S. 278
Noack, L., Splett, J. Bio-Bibliographien ... Mark Brandenburg 1640-1713, Berlin 2001, S. 462-466
Zeit Lebensdaten: 1650-1729 (anderslt. Geburtsjahr 1658; anderslt. Sterbejahr 1730)
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Raschau (Raschau-Markersbach)
Sterbeort: Seehausen (Altmark)
Wirkungsort: Mittenwalde (Landkreis Dahme-Spreewald)
Wirkungsort: Seehausen (Altmark)
Beruf(e) Pfarrer
Superintendent
Weitere Angaben Dt. ev. Theologe; 1682 Student in Leipzig; 1686-1691 Diakon in Mittenwalde; 1681-1730 Oberpfarrer und Superintendent in Seehausen (Altmark)
Beziehungen zu Personen Solbrig, Johann David (Sohn)
Beziehungen zu Organisationen Königlich Preußische Sozietät der Wissenschaften (auswärtiges Mitglied) (1721-)
Typ Person (piz)
Autor von 1 Publikation
  1. Solbrig, David / Allgemeine Schrift, Das ist: Eine Art durch Ziffern zu schreiben, Vermittelst deren Alle Nationen bey welchen nur einige Weise zu schreiben im Gebrauch ist, ohne Wissenschaft der Sprachen, von allen Dingen ihre Meynungen einander mittheilen können
    Werk (wit)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration