Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=172691222



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/172691222
Person Schmidt, Uta C.
Akademischer Grad Dr.
Geschlecht weiblich
Quelle Internet (Stand: 26.01.2021): https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/uta_schmidt_cv_2016.pdf
Zeit Lebensdaten: 1958-
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Herne
Wirkungsort: Dortmund
Beruf(e) Historikerin
Kunsthistorikerin
Weibliche Lehrbeauftragte
Weitere Angaben Historikerin u. Kunsthistorikerin, Projektleitung FRAUEN.ruhr.GESCHICHTE; Lehrbeauftragte an der Universität Duisburg-Essen im Fachbereich Bildungswissenschaften
Studium der Neueren Geschichte/Mittelalterlichen Geschichte und der Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum; Studium Kunstgeschichte, Geschichte, Volkskunde an der Universität Hamburg; 1988-1989 Westfälisches Museum für Archäologie, Amt für Bodendenkmalpflege/Obere Denkmalbehörde des Kreises Unna; 1992-1994 Wissenschaftliche Angestellte am Seminar für Geschichte und ihre Didaktik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; 1994-1996 Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Hannover; 1997-1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Geschichte und ihre Didaktik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität; 1999-2001 Konzeption, Mittelbeschaffung und Durchführung eines Drittmittelprojektes zur “Frauengeschichte im Internet und auf CD-ROM”; 2001-2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, 2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Hannover und Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Kulturamt des Kreises Steinfurt; 2007-2008 Projektleitung, Stiftung FrauenMediaTurm Köln; 2007-2009 Projektleitung, Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur Dortmund; seit 2008 Projektleitung FRAUEN.ruhr.GESCHICHTE., Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher und LWL-Industriemuseum; 2011-2012 Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Institut für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen; 2013˗2014 Geschäftsführerin des 6. Geschichtswettbewerbs „WAR WAS? Heimat im Ruhrgebiet. Erinnerungsorte und Gedächtnisräume“; 2014-2015 Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Institut für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen
Beziehungen zu Organisationen Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Koordinations- und Forschungsstelle
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Das Netzwerk Frauenforschung NRW
    Schmidt, Uta C.. - Essen : Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, 2012
  2. Vom Rand zur Mitte
    Schmidt, Uta C.. - Zürich : Ed. Ebersbach im eFeF-Verl., 1994, 1. Aufl.
Beteiligt an 9 Publikationen
  1. Hau rein!
    Essen : Klartext, Dezember 2018, 1. Auflage
  2. Kirche in der Stadt
    Gelsenkirchen : Arachne, Oktober 2017, [1. Auflage]
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration