Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=2032050-4



Treffer 1 von 1 < < > <



Organisationen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/2032050-4
Organisation Schweizerische Bundesbahnen
Andere Namen Swiss Federal Railways (Englisch, Code: eng)
Chemins de fer fédéraux suisses (Französisch, Code: fre)
SBB (Abkürzung)
Schweizerische Eisenbahnen
SBB AG
Ferrovie federali svizzere (Italienisch, Code: ita)
FFS (Abkürzung)
Federal Railways (Schweiz)
CFF (Abkürzung)
Bundesbahnen (Schweiz)
Viafiers federalas svizras
Zwitsersche Bondsspoorwegen
Quelle Zefix
Homepage (Stand: 18.09.2017): https://www.sbb.ch/de/home.html
Wikipedia (Stand: 16.06.2015): https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerische_Bundesbahnen
Zeit 01.01.1902-
Land Kanton Bern (XA-CH-BE)
Vorgänger Schweizerische Centralbahn
Jura-Simplon-Bahn (Körperschaft)
Vereinigte Schweizerbahnen
Geografischer Bezug Ort: Bern
Wirkungsraum: Schweiz
Weitere Angaben In der Schweiz waren im 19. Jahrhundert noch alle Bahnen im Besitz privatrechtlicher Gesellschaften. An der Volksabstimmung vom 20.02.1898 wurde vom Souverän die Verstaatlichung der fünf grossen Gesellschaften gutgeheissen. Der erste Verwaltungsrat bestand aus 54 Mitgliedern, und die erste konstituierende Sitzung wurde am 24.10.1900 abgehalten. Seit dem 01.01.1902 existiert die SBB als vollständige Organisation; dieser Tag gilt als offizielles "Geburtsdatum" der SBB. Bis dahin wurde der Betrieb zwar im Auftrag der Bundes, aber noch in der Organisation der Privatbahnen geführt. Sukzessive wurden von 1901 bis 1909 die fünf grössten Privatbahnen verstaatlicht und in die SBB überführt. Schliesslich wurden folgende Privatbahnen in die SBB eingegliedert: Schweizerische Centralbahn (SCB), Schweizerische Nordostbahn (NOB) inkl. Bodenseeflotte, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB), die Toggenburgerbahn, Jura-Simplon-Bahn (JS) inkl. Brünigbahn (ab 1904), Gotthardbahn-Gesellschaft (GB) (ab 1909), Jura neuchâtelois (JN) (ab 1913), Tösstalbahn (TTB) inkl. Wald-Rüti-Bahn (ab 1918), Seetalbahn (STB) (ab 1922), Uerikon-Bauma-Bahn (UeBB) (ab 1948) & Chemin de fer Vevey–Chexbres (VCh) (ab 2013). Per 01.01.1999 wurde die SBB von der Bundesverwaltung ausgegliedert und in eine spezialgesetzliche (öffentlich-rechtliche) Aktiengesellschaft umgewandelt, deren Aktien sich vollumfänglich im Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft befinden.
Oberbegriffe Beispiel für: Eisenbahngesellschaft
Systematik 10.6a Telekommunikation und Verkehr
Typ Organisation (kiz)
Autor von 38 Publikationen
  1. SBB Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht
    Schweizerische Bundesbahnen. - Bern : SBB AG
  2. SBB Geschäftsbericht
    Schweizerische Bundesbahnen. - Bern : SBB AG, Kommunikation
  3. ...
Beteiligt an 25 Publikationen
  1. Durchmesserlinie
    Zürich : AS-Verl., 2014
  2. Alle einsteigen
    Zürich : Atlantis, 2013
  3. ...
Untergeordnet 36 Datensätze
  1. Fachstelle für Denkmalpflege
    Organisation (kiz)
  2. Schweizerische Bundesbahnen. Werk Bellinzona
    Organisation (kiz)
  3. ...
Thema in 74 Publikationen
  1. Der Streik in den SBB-Werkstätten in Bellinzona
    Zürich : Edition 8, Januar 2020, 1. Auflage
  2. SBB - was nun?
    Finger, Matthias P.. - [Basel] : NZZ Libro, [2019], [1. Auflage]
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 1 Publikation
  1. Die Bahnreform im Kontext nachhaltiger Verkehrspolitik: Ein Vergleich zwischen Deutschland und der Schweiz
    Woodt, Michael. - Hamburg : BACHELOR + MASTER PUBLISHING, 2013





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration