Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die Deutsche Nationalbibliothek öffnet ab dem 4. Mai 2020 unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen ihre Lesesäle für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung zwingend notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4012804-0



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4012804-0
Geografikum Dorpat
Andere Namen Torpatu (Dorpat)
Jur'ev (Dorpat)
Jurjew (Dorpat)
Derpt (Dorpat)
Tartu (Dorpat)
Dörpt (Dorpat)
Derpt'
Quelle M
B 2006
Erläuterungen Definition: Estlands zweitgrößte Stadt
Verwendungshinweis: In der Sacherschließung nicht zu verwenden; für die Sacherschließung wird bei Splits nur die neueste/jüngste Namensform verwendet
Zeit 1215-1893
Land Russland (XA-RU); Estland (XA-EE)
Koordinaten E 026°43'30'' / N 058°22'50''
E026.725090 / N058.380620
Nachfolger Jurʹev
Tartu
Weitere Angaben Stadt 1030 als Torpatu urkundl. erwähnt, 1215-1893 Dorpat; gehörte seit 1721 zum russischen Zarenreich (Gouvernement Livland), 1893-1917 amtl. Jur'ev, offizieller Name Tartu seit 1918
DDC-Notation T2--4798
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Maschinell verknüpft mit 6 Publikationen
  1. Gutsherr und Bauer in Livland im 17. und 18. Jahrhundert
    Transehe-Roseneck, Astaf Von. - Berlin/Boston : De Gruyter, 2019, Reprint 2019
  2. Carl Friedrich von Ledebour’s Russisch-Kaiserlichen Staatsraths und Ritters des Ordens der heiligen Anna zweiter Classe, ordentlichen Professors der Botanik an der Kaiserlichen Universität Dorpat. Reise durch das Altai-Gebirge und die soongorische Kirgisen-Steppe. Teil 1
    Ledebour, Carl Friedrich. - Berlin/Boston : De Gruyter, 2018, Reprint 2018
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration