Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4108785-9



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4108785-9
Geografikum Wyborg
Andere Namen Выборг
Viipuri (Wyborg)
Viborg (Oblast Leningrad) (1293-1710; schwed.)
Wiborg
Wiburg
Vyborg
Viburg
Quelle B Wissen, B 2006
M
Erläuterungen Verwendungshinweis: Für die Sacherschließung wird bei Splits nur diese (das ist die neueste / jüngste) Namensform verwendet.
Land Russland (XA-RU); Sowjetunion (XA-SUHH); Schweden (XA-SE); Finnland (XA-FI)
Koordinaten E 028°45'10'' / N 060°42'27''
E028.752829 / N060.707630
Zeitweiser Name Viipuri
Weitere Angaben Stadt an der Wyborger Bucht des Finnischen Meerbusens, Oblast Leningrad, im 12. Jh. als zu Nowgorod gehörige Siedlung gegründet, 1293 von Schweden zur Festung ausgebaut, Stadtrecht 1403, vor dem 2. Weltkrieg finnisch
DDC-Notation T2--4721
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 9 Publikationen
  1. Meanings of an urban space
    Wien : LIT, [2016]
  2. Archipelag v ogne
    Astafʹev, Artem. - Sankt-Peterburg : Izdat. Kareliko, 2012
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration