Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4108811-6



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4108811-6
Geografikum Wien-Penzing
Andere Namen Penzing (Wien-Penzing)
Wien / 14. Bezirk
Quelle Geo-Du.
ÖAmtskal.
Penzinger Bezirksbuch
GeoNames
Erläuterungen Definition: 1938 wurde der damalige 13. Bezirk (Hietzing) geteilt; der Teil nördlich des Wienflusses wurde zum 14. Bezirk; diesem wurden die Gemeinden Hadersdorf-Weidlingau, Purkersdorf und ein Teil von Auhof angegliedert; im Trennungsgesetz 1945 wurde Purkersdorf wieder Niederösterreich zugesprochen, aber durch den Widerstand der 4 Besatzungsmächte konnte diese Trennung erst 1954 vollzogen werden; die gleichnamige Katastralgemeinde erstreckt sich von Wien-Hietzing bis Wien-Penzing
Definition: Umfasst Breitensee, Baumgarten mit Steinhof, Hütteldorf, Mariabrunn, Weidlingau, Hadersdorf, Hainbach
Zeit 1938-
Land Wien (XA-AT-9)
Koordinaten E 016°18'00'' / N 048°12'00''
E016.300000 / N048.200000
Vorgänger Hadersdorf-Weidlingau
Purkersdorf
Penzing
Nachfolger Purkersdorf
Wien
DDC-Notation T2--43613
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Untergeordnet 1 Datensatz
  1. Wien-Vorderhainbach
    Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 4 Publikationen
  1. Ganz Wien / 14. Bezirk. Penzing
    [2015?], [Ausgabe] 2015/2016, 1:10 000
  2. Lebensbezirk Penzing
    Dmytrasz, Barbara. - Wien : Carl Gerold's Sohn Verl.-Buchh. KG, 2015
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration