Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4113741-3



Treffer 1 von 1 < < > <



Werke
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4113741-3
Titel des Werkes Der gestiefelte Kater
Beteiligt Herausgeber: Grimm, Jacob ; Herausgeber: Grimm, Wilhelm ; Hassenpflug, Johanna(Erzählerin)
Andere Titel Kinder- und Hausmärchen. Der gestiefelte Kater
Puss in Boots (ISO639: eng)
Le Maître chat ou le Chat botté (ISO639:fre)
Il gatto con gli stivali (ISO639: ita)
El Gato con Botas (ISO639: spa)
O Gato de Botas (ISO639: por)
Le catto calceate (ISO639: ina)
De gelaarsde kat (ISO639: dut)
Kot w butach (ISO639: pol)
Kocour v botách (ISO639: cze)
Den bestøvlede kat (ISO639: dan)
Mästerkatten i stövlar (ISO639: swe)
Katten med støvlene (ISO639: nor)
Stígvélaði kötturin (ISO639: ice)
Saabastega kass (ISO639: est)
Saapasjalkakissa (ISO639: fin)
Csizmás kandúr (ISO639: hun)
Motanul încălțat (ISO639: rum)
Obuti maček (ISO639: slv)
Çəkməli Pişik (ISO639: aze)
Çizmeli Kedi (ISO639: tur)
Mèo đi hia (ISO639: vie)
Quelle M
Wikipedia (Stand: 18.10.2020): https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Der_gestiefelte_Kater&oldid=204537357
Zeit erschienen: 1812
Land Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Weitere Angaben Zeit- und Sachbezug: Offenbar über J. Hassenpfug vermittelt. L. Tieck hatte bereits 1797 ein Märchen u.d.T. herausgegeben; basiert indirekt auf ital. und frz. Erzählungen. – Inhalt: Als ein Müller stirbt, geht sein Erbe an die drei Söhne: der alteste erhält die Mühle, der mittlere bekommt den Esel - für den jüngsten bleibt aber nur der Kater. Als der Junge sich über die ungerechte Verteilung beklagt, spricht der Kater zu ihm und stellt ihm seine Hilfe in Aussicht, wenn er ein Paar Stiefel bekäme. Damit ausgestattet geht er aus um Rebhühner zu fangen, die er bald auch dem König des Landes als Geschenk seines Herrn, eines vermeintlichen Grafen, überbringt und dafür Gold erhält. Einmal überredet er den Jüngling, nackt im See zu baden, als der König mit seiner Tochter ausfährt. Als der Kater am Ufer entlangläuft und klagt, sein Herr wäre überfallen worden, lässt der König anhalten, gibt dem Jüngling prächtige Kleider und lässt ihn in der Kutsche mitfahren. Der Kater läuft voraus und hält zuerst an einer Wiese, dann an einem Feld und schließlich in einem Wald an und befiehlt den Arbeitern, sie mögen auf Frage des Königs antworten, die Ländereien gehören dem Grafen. Dessen wahrer Besitzer, ein mächtiger Zauberer, verleitet der Kater durch geschicktes Schmeicheln dazu, sich in eine Maus zu verwandeln, die der Kater fängt und frisst. Der Kater gibt das Schloss des Zaubereres als das des Grafen aus; der König ist vom Besitz des Grafen so begeistert, dass er ihm seine Tochter zur Frau gibt. Als der Graf nach des Königs Tod den Thron besteigt, benennt er den Kater zum ersten Minister. – Überlieferung: In den KHM an Stelle 33 (nur in der 1. Ausgabe, danach wegen zu großer Ähnlichkeit mit Perraults Variante gestrichen), laut Märchenindex ATU 545B. In zahlreichen Varianten überliefert. Bearbeitungen für den Funk, Film und die Bühne (Achtung: viele Adaptionen basieren auf Tiecks oder Perraults Fassung!). Buchillustrationen zeigen häufig die Szenen des im Wasser badenden Jünglings und die Überführung des Zauberers durch den Kater.
Form Märchen
Oberbegriffe Beispiel für: Märchen
Teil von: Kinder- und Hausmärchen(Enthalten in)
Bezug zu Werken Verwandter Begriff: Basile, Giambattista: Cagliuso
Verwandter Begriff: Perrault, Charles: Le chat botté
Verwandter Begriff: Tieck, Ludwig: Der gestiefelte Kater
Verwandter Begriff: Die drei Glückskinder
Schwind, Moritz von: Der gestiefelte Kater
Führe, Uli: Der gestiefelte Kater
Schubring, Marc: Der gestiefelte Kater
Bürkholz, Thomas: Der gestiefelte Kater
Sutermeister, Heinrich: Der Gestiefelte Kater
Bjelinski, Bruno: Mačak u čizmama
Martin, Christian: Der gestiefelte Kater
Gailus, Christian: Die Grimms und der gestiefelte Kater
Gailus, Christian: Die Grimms und der gestiefelte Kater (Hörspielmanuskript)
Der gestiefelte Kater (Film) (1944)
Der gestiefelte Kater (Film) (1955)
Slevogt, Max: Der gestiefelte Kater
Systematik 12.2b Anonyme literarische Werke
Typ Werk (wit)
Thema in 6 Publikationen
  1. Märcheninterpretation "Der gestiefelte Kater" (Grimm)
    Dassel, Alice. - Baltmannsweiler : Schneider-Verl. Hohengehren, 2007
  2. Der gestiefelte Kater
    Engelmann, Philipp. - Frankfurt am Main : Verl. der Autoren, 1999, Den Bühnen und Vereinen gegenüber als Ms. gedr.
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 8 Publikationen
  1. "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck. Ausführung der romantische Komödie und Elemente von Calderón
    Baena Dorado, José Carlos. - München : GRIN Verlag, 2016, 1. Auflage
  2. Die Gattung Komödie in der Romantik anhand von Ludwig Tiecks „Der gestiefelte Kater“
    Schneider, Natascha. - München : GRIN Verlag, 2016, 1. Auflage
  3. ...
Zugehörige Publikationen 8 Publikationen
  1. Der gestiefelte Kater
    München : Hase und Igel, [2019]
  2. Der gestiefelte Kater
    Oberhaching : Hase und Igel Verlag, 2019, 1. Auflage
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration