Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
Neuigkeiten Die Ablieferungsformulare für Netzpublikationen stehen zurzeit wegen technischer Probleme bis voraussichtlich Montag den 21.06.2021 12:00 Uhr nicht zur Verfügung. Wir bitten um Entschuldigung.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4268611-8



Treffer 1 von 1 < < > <



Werke
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4268611-8
Verfasser/Urheber Bürger, Gottfried August
Titel des Werkes Lenore
Andere Titel Leonora
Lenora
Quelle Killy
Kindler (3. Aufl., online) unter Bürger , Gottfried August: Das lyrische Werk
Wikipedia (Stand: 26.05.2020): https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Lenore_(Ballade)&oldid=205341843
Erläuterungen Verwendungshinweis: Übersetzungstitel gleichlautend in verschiedenen Sprachen
Zeit erschienen: 1773 (abweichendes Erscheinungsjahr: 1774)
erstellt: 1773
Land Deutschland (XA-DE)
Nachfolger Kotzebue, August von: Die deutschen Kleinstädter (Teilweise aufgegangen in)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Weitere Angaben Zeit- und Sachbezug: Entstand während Bürgers Aufenthalt in Göttingen. Thematisiert wird die damals hochaktuelle Frage der Gotteslästerung und deren unausweichliche Sühnung.
Inhalt: Besteht aus 32 Strophen mit jeweils 8 Zeilen. Den historischen Hintergrund markiert der Siebenjährige Krieg: Lenore erwartet die Rückkehr ihres Geliebten Wilhelm. Während ihres anhaltendes Wartens gerät ihr Gottvertrauen ins Wanken; die Mutter ist über die Blasphemie der Tochter bestürzt. Schließlich taucht Wilhelm tot als Geist auf und entführt Lenore zu einem Ritt durch die Nacht, auf dem ihnen viele andere Geister begegnen, bevor er sie mit in seinen Sarg nimmt. Die Möglichkeit der Reue durch Lenore und ihre Seelenrettung wird angedeutet.
Überlieferung: Erschien erstmals im Göttinger Musenalmanach. Die Ballade ist aufgrund ihrer Unheimlichkeit und Warnung vor Blasphemie heute immer noch sehr bekannt und gilt nach den Geschichten um den Lügenbaron von Münchhausen als wichtigstes Werk Bürgers. Sie bescherte ihm auch international erhebliche Popularität und inspirierte zu zahlreichen Übersetzungen, Vertonungen und Illustrationen. Eine der bekanntesten deutschen Kunstballaden.
Form Lyrik
Oberbegriffe Beispiel für: Ballade
Sturm und Drang
Bezug zu Werken Poe, Edgar Allan: The raven
Stoker, Bram: Dracula

Liszt, Franz: Lenore
Raff, Joseph Joachim: Lenore
Duparc, Henri: Lénore
Reicha, Anton: Lenore
Kügele, Richard: Lenore
Klughardt, August: Sinfonien, op. 27
Eberwein, Carl: Lenore oder die Vermählung im Grabe
Scheffer, Ary: Die Toten reiten schnell
Thematischer Bezug Gotteslästerung
Systematik 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller)
Typ Werk (wit)
Thema in 3 Publikationen
  1. Gottfried August Bürger - autor "Lenory"
    Libera, Leszek. - Białystok : Wydawnictwo Alter Studio, Magdalena Dowgiert, 2016
  2. Aufbrüche der Ordnung, Anfänge der Phantastik
    Conrad, Maren. - Heidelberg : Winter, 2014
  3. ...
Maschinell verknüpft mit 2 Publikationen
  1. "Lenore" von Gottfried August Bürger. Frischer Wind für die Balladendichtung
    Salewski, Dorothee. - München : GRIN Verlag, 2015
  2. Bürger, Gottfried August - Lenore - Interpretation des Gedichtes 'Lenore' von Gottfried August Bürger
    Blume, Marco. - München : GRIN Verlag, 2001





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration