Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=4578079-1



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4578079-1
Geografikum Trünzig
Andere Namen Drunz
Druntzig
Quelle Orts-Mü. 27
Orts-Mü. 33
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://www.truenzig.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2&Itemid=483
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%BCnzig
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://www.langenbernsdorf.eu/geschichte.html
Zeit -31.12.1993
Land Sachsen (XA-DE-SN)
Koordinaten E 012°14'26'' / N 050°45'01''
E012.240750 / N050.750320
Nachfolger Langenbernsdorf-Trünzig
Weitere Angaben Trünzig ist eine ehemals selbständige Gemeinde; seit 1.1.1994 Ortsteil von Langenbernsdorf. Im Landkreis Zwickau in Sachsen
DDC-Notation T2--432166
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 7 Publikationen
  1. Topographische Karte / Bl. 5239. Teichwolframsdorf
    1993, Normalausg., 1. Aufl., umfassende Aktualisierung 1989, einzelne Erg. 1993
  2. Topographische Karte / 5239. Langenbernsdorf
    [1965], Berichtigungsstand vermutlich 1936, [Druckgenehmigung] [19]65
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration