Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=510972-3



Treffer 1 von 1 < < > <



Organisationen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/510972-3
Organisation Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek
Andere Namen Stolberg-Wernigerödische Bibliothek
Fürstliche Bibliothek (Wernigerode)
Bibliothek (Wernigerode)
Fürst-zu-Stolberg-Wernigerodesche Bibliothek
Gräflich Stolbergische Bibliothek zu Wernigerode
Gräfl. Stolbergische Bibliothek z. Wernigerode
Stolbergische Bibliothek Wernigerode
Fürstlich Stolbergische Bibliothek (Wernigerode)
Fürstlich Stolberg. Bibliothek Wernigerode
Gräfliche Bibliothek zu Wernigerode
Quelle Provenienzmerkmal (Stempel)
: http://fakten-uber.de/stolbergische_bibliothek_wernigerode
Provenienzmerkmal (Stempel): http://www.ub.uni-koeln.de/permalink/db/provenienzen/id/Fuerstlich_Stolberg_Wernigeroedische_Bibliothek_Stempel_RHG3387_2
ProvenienzWiki: https://provenienz.gbv.de/F%C3%BCrstlich-Stolberg-Werniger%C3%B6dische_Bibliothek
Zeit -1945
Land Deutsches Reich (XA-DXDE)
Nachfolger Fürst zu Stolberg Wernigerodesche Bibliothek
Geografischer Bezug Ort: Wernigerode
Weitere Angaben Gegründet als Privatbibliothek des Grafen Wolf Ernst zu Stolberg (1546-1606), der mit geschätzten 4000 Bänden eine der größten Privatbibliotheken des 16. Jahrhunderts besessen haben könnte. Eine neue Blütezeit begann mit dem Regierungsantritt von Graf Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode (1691-1771) im Jahre 1712. Ab 1746 "Öffentliche Bibliothek" für wissenschaftliche Interessenten. Im 19. Jahrhundert Erweiterung des Bestandes durch Ankauf der Bibliotheken des Archivars Christian Heinrich Delius (1841), die etwa 13.000 Bände umfasste, und des Bibliothekars Karl Zeisberg (1858) mit ca. 16.000 Bänden. Ab 1926 wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten Verkauf der wertvollsten Bestände. Am 1. August 1929 schloss die Bibliothek offiziell. Von 1930 bis 1933 Verkauf weiterer Bestände durch den Antiquar Martin Breslauer. 1933 Beendigung der Zusammenarbeit mit Breslauer und Wiedereröffnung der Bibliothek bis zum Ausbruch des 2. Weltkriegs. 1946 Abtransport der meisten Drucke nach Russland durch eine Trophäenkommission
1930-1934 erwarb die Preußische Staatsbibliothek die Abteilung Hymnologie und die Leichenpredigten als geschlossene Sammlungen, dazu 8 Inkunabeln, 200 Kataloge von Privatbibliotheken, 184 Bibelausgaben, einige Lutherdrucke, mehr als 500 Werke der deutschen Literatur, darunter die Mehrzahl der in Wernigerode vorhandenen deutschen Volksbücher, sowie weitere ausgewählte Einzelwerke (Zugangsnummern "Wgde" und laufende Nummern, z.T. Beibehaltung der Wernigeröder Signaturen).
Oberbegriffe Beispiel für: Privatbibliothek(16. Jh.)
Beispiel für: Wissenschaftliche Bibliothek(1746-1929)
Beziehungen zu Personen Gründer: Stolberg, Wolf Ernst zu
beteiligt: Stolberg-Wernigerode, Christian Ernst zu
Bezug zu Werken Leichenpredigtensammlung Stolberg-Wernigerode
Stempel (Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 01
Stempel (Wappen, Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 01
Stempel (Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 02
Etikett (Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 01
Stempel (Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 03
Stempel (Wappen, Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 02
Systematik 6.7 Bibliothek, Information und Dokumentation
Typ Organisation (kiz)
Autor von 4 Publikationen
  1. Jahresbericht über die Verwaltung der Fürst zu Stolberg-Wernigerodeschen Bibliothek sowie des Hauptarchivs zu Wernigerode
    Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek. - Wernigerode
  2. Jahresbericht der Fürst zu Stolberg-Wernigerodeschen Bibliothek zu Wernigerode
    Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek. - Wernigerode
  3. ...
Beteiligt an 7 Publikationen
  1. Leichenpredigtensammlung Stolberg-Wernigerode
    Sammlung (win)
  2. Etikett (Fürstlich-Stolberg-Wernigerödische Bibliothek), 01
    Provenienzmerkmal (wip)
  3. ...
Thema in 3 Publikationen
  1. Bücher-Lese-Maschinen
    In: Alphabet! 1995
  2. Die Fürst zu Stolberg-Wernigerodesche Bibliothek in Wernigerode
    In: Archiv für Buchbinderei und verwandte Geschäftszweige Bd. 31, 1931: 47-48
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration