Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,6 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für einen eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=64409-2



Treffer 1 von 1 < < > <



Organisationen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/64409-2
Organisation Heiliges Römisches Reich. Reichskammergericht
Andere Namen Reichskammergericht
RKG (Abkürzung)
Reichskammergericht des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
Kayserliches und des Heiligen Römischen Reichs Cammergericht
Kaiserliches und des Heiligen Römischen Reichs Kammergericht
Kaiserliches und Reichs-Cammergericht
Kaiserliches und Reichs-Kammergericht
Heiliges Römisches Reich. Camera Imperialis
Gerichtshof zu Speyer (abweichender Name 1527-1693)
Quelle LCAuth
BWissen
(Stand: 03.04.2014): http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/findbuch.jsp?archivNr=1&id=0428
Erläuterungen Definition: Das "Reichskammergericht" war neben dem "Reichshofrat" das oberste Gericht des Heiligen Römischen Reiches.
Zeit 1495-1499
1501-1519
1521-1806
Land Deutsches Reich (XA-DXDE); Deutschland (XA-DE)
Vorgänger Heiliges Römisches Reich. Königliches Kammergericht
Nachfolger Norddeutscher Bund. Bundesoberhandelsgericht
Geografischer Bezug Ort: Frankfurt am Main (1495-1499)
Ort: Nürnberg (1521-1523)
Ort: Esslingen am Neckar (1524-1526)
Ort: Speyer (1527-1689)
Ort: Wetzlar (1689-1806)
Administrativ übergeordnet: Heiliges Römisches Reich
Wirkungsraum: Heiliges Römisches Reich
Weitere Angaben Die Errichtung des "Reichskammergerichts" wurde 1495 auf dem "Reichstag zu Worms" beschlossen.
1499 Auflösung, 1501 Neuerrichtung, 1519 erneute Auflösung, 1521 nochmalige Neuerrichtung, 1806 endgültige Auflösung.
Von 1501 bis 1519 ständig wechselnde Sitzorte (Nürnberg, Regensburg, Speyer und Worms).
Oberbegriffe Beispiel für: Oberster Gerichtshof
Beziehungen zu Organisationen Verwandter Begriff: Heiliges Römisches Reich. Reichshofrat
Systematik 7.8a Rechtspflege, Prozessrecht
Typ Organ einer Gebietskörperschaft (kio)
Beteiligt an 4 Publikationen
  1. Inventar der Akten des Reichskammergerichts 1495 - 1806
    Kaltwasser, Inge. - Frankfurt am Main : Kramer, 2000
  2. Inventar der Bremer Reichskammergerichtsakten
    Röpcke, Andreas. - Bremen : Staatsarchiv Bremen, 1995
  3. ...
Untergeordnet 1 Datensatz
  1. Kammergerichtliches Staatsarchiv
    Organ einer Gebietskörperschaft (kio)
Thema in 98 Publikationen
  1. Amt und Prestige
    Loewenich, Maria von. - Wien : Böhlau Verlag, [2019], [1. Auflage]
  2. Amt und Prestige
    Loewenich, Maria von. - Göttingen : Böhlau Verlag Köln, 2019, 1. Auflage
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration