Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: nid=7571365-2



Treffer 1 von 1 < < > <



Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/7571365-2
Geografikum Hörselberg-Hainich-Wolfsbehringen
Quelle Orts-Mü. 29
Orts-Mü. 33
Internet (Stand: 18.6.2019): http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfsbehringen
Zeit -30.06.1950
01.01.1957-30.06.1999
01.12.2007-
Land Thüringen (XA-DE-TH)
Koordinaten E 010°29'30'' / N 051°00'23''
E010.491749 / N051.006430
Vorgänger Behringen (Wartburgkreis)
Geografischer Bezug Administrativ übergeordnet: Hörselberg-Hainich
Weitere Angaben Wolfsbehringen ist eine ehemals selbständige Gemeinde; seit 1. Juli 1950 Ortsteil der neu gebildeten Gemeinde Behringen; am 1. Januar 1957 wurde Wolfsbehringen wieder selbständig; am 1. Juli 1999 wurde der Ort wieder nach Behringen eingegliedert; seit dem 1. Dezember 2007 gehört Wolfbehringen zur Gemeinde Hörselberg-Hainich. Im Wartburgkreis in Thüringen
DDC-Notation T2--432262
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 2 Publikationen
  1. Wolfsbehringen
    Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation. - Erfurt : Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, [2019], Ausgabe 2019, 1:10 000
  2. Topographische Karte 1:25 000 / 4928. Mihla
    2015





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration