Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=7857792-5



Treffer 1 von 1 < < > <



Sachbegriffe
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/7857792-5
Sachbegriff Klamath <Volk>
Quelle Wikipedia
Erläuterungen Definition: Die Bedeutung des Namens Klamath ist nicht ganz geklärt. Alfred Kroeber nahm an, dass es sich um eine Fremdbezeichnung durch die Calapooya handelt („Athlameth“). Der Ethnologe Albert Samuel Gatschet nahm an, dass die Selbstbezeichnung „Waklak“war, was „Leute“oder „Gemeinschaft“bedeutet. Seine Kollegin Leslie Spear berichtet, Klamath sei die Bezeichnung für eine Untergruppe, die so genannte Klamath-Marsh-Williamson-River-Gruppe oder Auksni. Sie leben heute im Klamath County, im südlichen Teil des US-Staates Oregon und im äußersten Norden Kaliforniens. Die Klamath wurden erst 1991 wieder als Indianerstamm anerkannt.
Land USA (XD-US)
Synonyme Calapooya
Athlameth
Waklak
Klamath-Marsh-Williamson-River Gruppe
Auksni
Oberbegriffe Teil von: Indianer
DDC-Notation T5--974122
Systematik 17.1 Volkskunde, Völkerkunde (Allgemeines)
Typ Ethnografikum (sie)
Thema in 1 Publikation
  1. The Klamath Indians of southwestern Oregon
    Gatschet, Albert Samuel. - Muenchen : LINCOM Europa, Re-ed.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration