Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Benutzungsbereiche der Deutschen Nationalbibliothek bis auf Weiteres, voraussichtlich bis Sonntag, 31. Januar 2021 geschlossen. Bestellungen von Medien werden in dieser Zeit nicht bearbeitet. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
 
Neuigkeiten Die mehr als 1,3 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=1127554476






Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1127554476
Geografikum Schmon
Quelle Orts-Mü. 27
Wikipedia (Stand 13.03.2018): http://de.wikipedia.org/wiki/Schmon
Internet (Stand:13.03.2017): http://gov.genealogy.net/item/show/SCHMONJO51SH
GeoNames
Zeit 01.07.1950-31.12.2003
Land Sachsen-Anhalt (XA-DE-ST)
Koordinaten E 011°32'38'' / N 051°20'41''
E011.543888 / N051.344722
Vorgänger Niederschmon
Oberschmon
Nachfolger Querfurt-Schmon
Weitere Angaben Schmon ist eine ehemals selbständige Gemeinde; seit 1. Januar 2004 nach Querfurt eingemeindet. Im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Entstand zum 1. Juli 1950 aus dem Zusammenschluß der bis dahin selbständigen Orte Oberschmon und Niederschmon. Dazu gehört außerdem der Ortsteil Hermannseck.
DDC-Notation T2--431849
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Untergeordnet 2 Datensätze
  1. Schmon-Niederschmon
    Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
  2. Schmon-Oberschmon
    Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)

Exemplarbezogene Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Die Online-Bestellung von Medien ist deshalb nicht möglich.





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration