Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Unsere Lesesäle sind unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen für den eingeschränkten Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt ist eine Reservierungsbestätigung erforderlich. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Achtung: Die Bereitstellungszeit für bestellte Medien beträgt aktuell 5 Tage!
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=958349355






Geografika
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/4578079-1
Geografikum Trünzig
Andere Namen Drunz
Druntzig
Quelle Orts-Mü. 27
Orts-Mü. 33
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://www.truenzig.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2&Itemid=483
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%BCnzig
Homepage (Stand: 17.07.2014): http://www.langenbernsdorf.eu/geschichte.html
Zeit -31.12.1993
Land Sachsen (XA-DE-SN); Deutsches Reich (XA-DXDE); Deutschland (DDR) (XA-DDDE)
Koordinaten E 012°14'26'' / N 050°45'01''
E012.240750 / N050.750320
Nachfolger Langenbernsdorf-Trünzig
Weitere Angaben Trünzig ist eine ehemals selbständige Gemeinde; seit 1.1.1994 Ortsteil von Langenbernsdorf. Im Landkreis Zwickau in Sachsen
DDC-Notation T2--432166
Typ Gebietskörperschaft, Verwaltungseinheit (gik)
Thema in 7 Publikationen
  1. Topographische Karte / Bl. 5239. Teichwolframsdorf
    1993, Normalausg., 1. Aufl., umfassende Aktualisierung 1989, einzelne Erg. 1993
  2. Topographische Karte / 5239. Langenbernsdorf
    [1965], Berichtigungsstand vermutlich 1936, [Druckgenehmigung] [19]65
  3. ...





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration