Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

 

Ergebnis der Suche nach: "1035115182"



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/1035115182
Person Pagenstert, Clemens
Akademischer Grad Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Pagenstert, Bernhard Clemens
Pagenstert, Bernhard Klemens
Pagenstert, Klemens
Quelle (BO 33/55, 18 222 f.) NB 08/70, Bd. 5, S. 266 f.
BHGLO (1992), S. 550-551
Kath. Klerus (2006), S. 431-435
WBIS online: http://db.saur.de/WBIS/autologin?user=gwlb
Zeit Lebensdaten: 1860-1932
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Berlin
Geburtsort: Bokern <Lohne, Oldenburg>
Wirkungsort: Gaesdonk
Wirkungsort: Hüls <Krefeld>
Wirkungsort: Innsbruck
Wirkungsort: Münster <Westfalen>
Wirkungsort: Roxel
Sterbeort: Vechta
Wirkungsort: Vechta
Wirkungsort: Warendorf
Beruf(e) Heimatforscher
Historiker
Oberstudienrat
Theologe
Weitere Angaben Gymnasium in Vechta; Studium der Theologie in Münster und Innsbruck; 28.09.1886 Priesterweihe; 1887-1892 Lehramtstudium in Münster und Berlin, Promotion; 1887 Kaplan an der Privatkapelle auf Haus Hülshoff; 1889 Vikar in Roxel, 1895 Domvikar; ab 1892 leitete er kommissarisch die Höhere Bürgerschule in Hüls; Kaplan an St. Matthias in Berlin, gleichzeitig unterrichtete er an der Charlottenschule Berlin; 1894-1895 lehrte er an der Bischöflichen Studienanstalt zu Gaesdonck; 1896-1926 Lehrer am Gymnasium Antonianum in Vechta, 1908 Verleihung des Professorentitels, 1922 Ernennung zum Studienrat; seit 1898 Hausgeistlicher der Kongregation der Schwester Unserer Lieben Frau im Marienhein in Vechta; 16.11.1916 erhielt er das Friedrich-August--Kreuz II. Klasse am rot-blauen Bande
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration